Hoffenheim-Fan putzt sich im Stadion die Zähne: Dieses Bild begeistert ganz Europa

Sven Schwanicke putze sich während des Spiels Hoffenheim gegen Liverpool einfach mal die Zähne.
Sven Schwanicke putze sich während des Spiels Hoffenheim gegen Liverpool einfach mal die Zähne.
© Getty Images/Bongarts

25. August 2017 - 20:35 Uhr

Wenn dich beim Fußballspiel plötzlich der Drang nach Zahnbürste und Zahnpasta überkommt

Während eines Fußballspiels werden die Gemüter der Fans schon mal bis aufs Äußerste gereizt. Dass ein Spiel auch bitter enden kann, wissen viele. Doch für diesen Fan in Liverpool schien das Spiel Hoffenheim gegen Liverpool SO bitter zu sein, dass er sich erstmal auf der Tribüne die Zähne putzte. Schuld daran war angeblich das englische Bier. Jetzt geht das Foto von 'TDG Hoffenheim'-Fan Sven Schwanicke durch Europa.

Gespült wurde übrigens mit Wasser und nicht mit Bier

Vielleicht dachte Sven Schwanicke, dass ihn niemand sehen und bemerken würde. Vielleicht hat er auch gar nicht damit gerechnet, dass er durch seine Mundhygiene auf der ganzen Welt für Aufsehen sorgt. Doch genau das passierte: Das Bild wurde in ganz Europa verbreitet und Sven dafür gefeiert. Doch wie kam es zum Zähneputzen im Stadion?

Im Interview mit 'Radio Regenbogen' erklärte der Hoffenheim-Fan die skurrile Aktion: "Naja, du bist halt den ganzen Tag unterwegs im Bus. Irgendwann hast du von dem englischen Bier einen ekligen Geschmack im Mund. Da musst du mal deine Zähne putzen." Klingt logisch. Gespült habe er seinen Mund übrigens dann mit Wasser und nicht mit dem bitteren Bier.

Für Sven kam die Aufmerksamkeit überraschend

Mit solch einem Interesse an dem Bild habe Schwanicke allerdings nicht gerechnet, wie er weiter verriet: "Ich habe momentan kein Facebook, deswegen habe ich da erst mal nicht so viel mitbekommen. Aber egal, von wem – ich bekomme ständig das Bild geschickt und sehe, dass es durch ganz Europa geht!" Außerdem hoffe er jetzt, dass seine Mutter nach dieser Aktion stolz auf ihn sei. Seiner Lieblingsmannschaft hat er damit aber nicht geholfen: Sie verlor das Spiel mit 2:4.

Doch mitbekommen haben es die Spieler und Trainer Julian Nagelsmann dennoch. Bei einer Pressekonferenz sagte der Trainer: "Wenn ich ihn mal treffe, frag ich ihn, warum er das gemacht hat. Das war schon lustig und skurril. Vielleicht wollte er einfach guten Atem haben, wenn er laut schreit. Die stehen ja schon sehr nah am Spielfeld. Vielleicht wollte er niemanden mit unangenehmem Geruch aus den Kauleisten stören." Hoffentlich gibt es beim nächsten Mal besseres Bier und am Ende einen Sieg.