Tatwaffe war Schreckschusspistole

Schüsse bei "McDonald's" in Hof: Mann verletzt

© imago images / rheinmainfoto, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

17. Oktober 2019 - 11:21 Uhr

Täter wurde festgenommen

Bei einem Streit zwischen zwei 20 Jahre alten Männern vor einem Schnellrestaurant in Hof (Bayern) ist einer von beiden durch einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe leicht verletzt worden. Der Angreifer sei nach dem Vorfall am Dienstagabend geflüchtet, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken.

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Der Angreifer sei nach dem Vorfall am Dienstagabend geflüchtet, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken. Er konnte im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden. Der Mann sei in Gewahrsam. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Was der Auslöser des Streites war, ist unklar.