Hoeneß sagt Ja zum Meistertitel

Uli Hoeneß nimmt Glückwünsche zum 23. Meistertitel an
Uli Hoeneß nimmt Glückwünsche zum 23. Meistertitel an
© imago sportfotodienst

30. März 2013 - 18:44 Uhr

Ganz Deutschland feiert den FC Bayern als deutschen Meister der Saison 2012/13. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Bayern bevölkerter Ort an der Säbener Straße in München hört nicht auf, die Glückwünsche abzuwehren.

Doch mit der falschen Bescheidenheit ist jetzt Schluss. Und natürlich ist es Uli Hoeneß, der vorgeprescht ist. "Ich nehme den Titel jetzt an", sagte der Bayern-Präsident auf einer Veranstaltung in Rosenheim - kein Wunder, bei 20 Punkten auf den Zweitplatzierten aus Dortmund.

Etwas zurückhaltender äußerte sich noch Karl-Heinz Rummenigge. "Wir spielen weiter – und wenn es mathematisch feststeht, werden wir auch feiern. Aber solange es noch nicht feststeht, nehmen wir auch noch keine Glückwünsche entgegen", sagte der Bayern-Boss.

Eine Jubelfeier auf dem Balkon des Münchner Rathauses schon im März wird es allerdings nicht geben. Dafür ist es dem einen oder anderen Spieler schlicht und ergreifend zu kalt. "Ich weiß nicht, ob es nicht noch ein bisschen frisch ist, um schon da oben zu stehen", sagte beispielsweise Toni Kroos. "Dann warten wir lieber noch, bis es ein wenig wärmer ist." Und außerdem müsse man sich noch auf die Champions League und den Pokal konzentrieren. Stimmt - und eine Feier mit drei Pokalen hat das Münchner Rathaus auch noch nicht gesehen.