Der Freestyler war mit einem Freund in Utah unterwegs

Höllenritt gefilmt! Dieser Skifahrer wird von einer Lawine erfasst - und überlebt

21. Februar 2019 - 15:33 Uhr

21-Jähriger plötzlich von Lawine verschüttet

Für Colby Stevenson aus dem US-Bundesstaat Utah wird ein Skiausflug zum Albtraum: Der 21-Jährige fährt gerade mit zwei Freunden eine Skipiste herunter, als er plötzlich von einer Lawine erfasst und unter einer dicken Schneedecke begraben wird. Minutenlang muss der Freestyle-Skifahrer ausharren, bis er endlich von seinen Freunden gerettet wird. Die dramatische Rettung sehen Sie im Video.

Abfahrt wird plötzlich zum Horror

Der 21-jährige Colby fährt mit seinen beiden Kumpels gerade den Abhang herunter, als plötzlich eine Lawine abgeht und ihn kalt erwischt. 200 Meter rutscht er auf seinen Skiern herunter - vorbei an Felsen und Bäumen. Er kann sich nicht mehr retten, die Lawine holt ihn ein und begräbt ihn unter einer tonnenschweren Schneedecke. Seine Freunde müssen alles mit ansehen, können ihm aber schließlich zur Hilfe eilen.

Colby hat den Moment mit seiner Helmkamera aufgenommen. Der 21-Jährige ist ein US-amerikanischer Freestyle-Skier. Im Januar 2017 holte er im Slopestyle auf der Seiser Alm in Südtirol seinen ersten Weltcupsieg. Mit waghalsigen Ski-Stunts sorgte er schon öfter für Aufsehen.