Schockmoment für die werdenden Eltern

Hochschwangere Jessi Schröder: Ex-Bachelor-Star hat unerklärliche Blutung

Jessi und Nik Schröder erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.
Jessi und Nik Schröder erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.
© nik_schroeder/instagram

14. Juli 2021 - 11:48 Uhr

Müssen die Fans sich Sorgen machen?

Reality-TV-Star Jessica Schröder (27) und "Bachelor in Paradise"-Star Niklas "Nik" Schröder (32) erwarten aktuell ihr erstes gemeinsames Baby: Es dauert nicht mehr lange, dann kommt Töchterchen Hailey Emilia zur Welt. Doch die Schwangerschaft lief nicht ganz reibungslos ab – in ihrer Instagram-Story teilte Jessi jetzt einen Schockmoment, als sie plötzlich mit Blutungen aufgewacht ist.

Schreckmoment für Jessi und Nik Schröder

Jessi Schröder, früher bekannt unter dem Namen Jessi Cooper, spricht in einer Instagram-Story ganz offen und emotional über den Moment, der den werdenden Eltern eine Menge Angst eingejagt hat: Die Hochschwangere wachte eines Morgens mit einer unerklärliche Blutung auf. Als sich die Situation nicht besserte, fuhr sie mit ihrem Nik auf Anraten ihrer Hebamme ins Krankenhaus, um die Ursache abklären zu lassen. Dank der Corona-Vorsichtsmaßnahmen eine schwierige Situation, denn Nik musste draußen warten und konnte nicht an Jessis Seite stehen. Und dann konnte noch nicht einmal eine Ursache identifiziert werden – ein beängstigender Moment für die werdenden Eltern!

Entwarnung: "Es ist wirklich alles gut!"

Zum Glück kann Jessi Schröder ihren Followern Entwarnung geben: Inzwischen haben die Blutungen aufgehört und es ist alles wieder gut. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass die Schwangerschaft ganz normal abläuft und es keinen Grund zur Sorge gibt. Mit ihrer Story möchte Jessi aber auch aufklären und anderen schwangeren Frauen Mut zusprechen: "Achtet auf euch, geht lieber einmal mehr zum Arzt", appelliert sie in ihrer Story.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Den Namen Hailey muss sich das Baby teilen

Jetzt ist Vorfreude angesagt

Jetzt, wo die Sorgen aus dem Weg geräumt sind, gibt es nur noch Grund zur Vorfreude: Jessi ist aktuell in der 33. Schwangerschaftswoche – ihr Baby soll noch knapp 7 Wochen im Bauch bleiben. Weil die Zeit aber schneller vergeht, als man denkt, bereitet sich das Paar schon mal auf die Geburt vor. Die Krankenhaustasche wird gepackt und das Kinderzimmer wird fertiggestellt. Im September sind sie nämlich schon zu dritt!