9. Mai 2019 - 9:33 Uhr

Torten sind ihre Leinwand

Hobby-Bäckerin Lauren Ko aus Seattle kann Kuchen dekorieren wie ein Profi. Mal sehen ihre Kreationen aus wie Mandalas, mal wie ein Regenbogen, mal sind sie geometrisch, mal verdreht, gekachelt oder geflochten – aber immer faszinierend!

Dabei hat die 31-jährige US-Amerikanerin nie eine Lehre zur Konditorin oder Ähnlichem absolviert, wie sie dem Magazin "Insider" erklärt. Ihre Kuchen-Kunst, so die einstige Assistentin der Geschäftsleitung in der Hochschulbildung, sei aus einem Hobby entstanden.

Über sich selbst sagt Lauren, sie sei "mehr eine Künstlerin als eine Bäckerin". Mit dem Unterschied eben, dass ihre "Leinwand" essbar sei. Genau das liegt der Food-Künstlerin dabei am Herzen: "Es ist wichtig für mich, dass meine Kreationen essbar sind."

Für ihre Deko nutzt sie oft Obst, Teig oder essbare Blüten. Lauren zaubert mal einen klassischen Pie-Look, mal sehen die Kuchen aus wie Mosaike, mal setzt sie auf einen hübschen Farbverlauf.

Ihre Inspiration schöpfe sie aus Ereignissen, Textilien, der Architektur oder der Kunst. Ihr Mantra: "Inspiration ist überall".

Aus Laurens Hobby ist inzwischen mehr geworden. Ihre Website und ihr gleichnamiger Instagram-Account "Lokokitchen" entstanden 2017. Dann kam der Erfolg ganz schnell: Bei Instagram folgen ihren Kuchen-Kreationen mittlerweile über 270.000 Menschen.

Zahlreiche Werbefirmen und Backunternehmen klopfen regelmäßig bei der Backkünstlerin an. Und Lauren sagt selbst: Die Kuchen haben ihr Leben komplett verändert.