Wer steckt dahinter?

"Hinweis auf eine Bedrohungslage": Schule in Osnabrück wird evakuiert

 Symbolbilder / Themenbilder: Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr Polizei, Blaulicht, Einsatz,Niedersachsen, Hannover, Notfall, 110, Notruf, Einsatzstelle, Hilfe, Streife, 112, Blaulicht, Einsatzfahrt, Deutschland, Unfall, Überfall, Streifenwagen, Fun
Symbolbilder / Themenbilder: Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr Polizei, Blaulicht, Einsatz,Niedersachsen, Hannover, No
www.imago-images.de, imago images/Die Videomanufaktur, Martin Dziadek via www.imago-images.de

"Keine konkreten Hinweise auf eine Gefährdungslage"

Große Aufregung in Osnabrück: An der Ursulaschule, die sich in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt befindet, ist am Morgen ein Großaufgebot der Polizei vor Ort, um alle Personen aus dem Gebäude zu evakuieren. Was ist passiert? Viel ist dazu bisher noch nicht bekannt, Polizeiangaben zufolge hat es kurz zuvor einen „Hinweis auf eine Bedrohungslage“ gegeben. Die wohl wichtigste Nachricht: Aktuell gibt es laut Polizeiangaben "keine konkreten Hinweise auf eine Gefährdungslage".

Schulschluss schon am frühen Morgen

Was das genau für ein Hinweis war, dazu macht die Polizei keine weiteren Angaben. Nach dem Eingehen dieses Hinweises wendet sich die Schulleitung umgehend an die Polizei, informiert das Kollegium, die Schülerschaft und die Eltern. Die Polizei evakuiert die Schule, für die Schülerinnen und Schüler ist somit nicht nur der Schultag zu Ende, auch die unmittelbar bevorstehenden Herbstferien beginnen für sie deutlich früher.

Ermittlungen dauern an

Die Polizei informiert auch die umliegenden Schulen über die Situation, der Unterricht läuft dort aber ganz normal weiter – mit der Auflage, sich „entsprechend zu verhalten“, z.B. sollen die Pausen versetzt gemacht werden. Zu weiteren Bedrohungslagen an anderen Schulen, wie unter anderem von einem Twitter-User beschrieben, ist aktuell aber nichts bekannt. Direkt nach der Evakuierung haben einer Polizeisprecherin zufolge die Ermittlungen zu den Hintergründen der „Bedrohungslage“ begonnen und werden auch noch andauern.