Einfach nachsehen

Hier checken: Wurde IHRE Mailadresse schon ausspioniert?

© dpa, Oliver Berg, obe wst kno

15. Mai 2021 - 15:11 Uhr

Viele Opfer von Datenklau

Wie sicher sind meine Daten? Diese Frage beschäftigt viele Menschen, nicht nur zum Welt-Passwort-Tag am 2. Mai eines jeden Jahres. Millionen User nutzen auch kostenlose Möglichkeiten, um prüfen zu lassen, ob sie in der Vergangenheit bereits Opfer von Datenklau geworden sind.

Antwort kommt per Mail

HPI
Die Seite des Hasso-Plattner-Instituts.

Wer sich fragt, ob seine persönlichen Identitätsdaten in Verbindung mit der E-Mail-Adresse schon einmal im Internet veröffentlich wurden, kann dies unter anderem beim renommierten Hasso-Plattner-institut der Uni Potsdam checken lassen.

Das geht einfach und unkompliziert mit diesem Link.

Jeder User erhält eine Antwort. Außerdem gibt es Tipps, was in Fall des Falles zu tun ist, beispielsweise ob es sich empfiehlt, sein Passwort zu ändern oder seine Kreditkarte(n) sperren zu lassen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Check auf der australischen Seite "Have I been pwned", in englischer Sprache.

Laut Bundesamt für Informationstechnik ist die Seite vertrauenswürdig.

Im Video: So muss ein sicheres Passwort aussehen

Die beliebtesten Passwörter der Deutschen: Alles andere als sicher! Wie es deutlich besser geht und was ein Passwort-Manager bringt, sehen Sie im Video.