Herzogin Meghans kleiner "Makel": Sie leidet an einemHallux Valgus

22. Juni 2018 - 16:12 Uhr

Meghan Markle hat eine Fehlstellung der großen Zehen

Für viele gehört Herzogin Meghan (36) zu den schönsten Frauen der Welt! Dass sie dabei zu einem kleinen Schönheitsfehler steht, macht die Gattin von Prinz Harry (33) umso sympathischer.

Wer würde nicht gerne aussehen wie Herzogin Meghan?

Viele Frauen finden Meghan Markle offenbar so schön, dass sie sich per Schönheits-OP sogar eine Nase wie ihr königliches Vorbild zulegen wollen. Ganz anders Meghan Markle. Die scheinbar so perfekte royale Beauty hat zwar einen kleinen Schönheits-Makel, wie Fotos aus dem Jahr 2010 belegen - eine Fehlstellung des großen Zehs, Hallux Valgus genannt. Aber die ehemalige Schauspielerin scheint sich keineswegs unters Messer gelegt zu haben, sondern postete fleißig Bilder von sich in Sandalen und Flip Flops.

Auch andere Stars sind betroffen

Herzogin Meghan ist mit diesem Fuß-Problem nicht alleine! Über zehn Millionen Deutsche leiden unter dem sogenannten Ballenzeh. Und selbst zahlreiche prominente Ladys sind davon betroffen. Darunter: Heidi Klum (45), Victoria Beckham (44) und Angelina Jolie (43).

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hallux Valgus: Entstehung und Behandlung

Entstehen kann der Hallux Valgus durch häufiges Tragen von hohen Hacken. Häufig wird die Schiefstellung der Zehe allerdings auch vererbt. Wen die unschöne Verformung sehr stört, der kann sich einer Operation unterziehen.