Herzogin Meghans Geburtstagswunsch: 40 Minuten für den guten Zweck

Herzogin Meghan hatte für ihren 40. Geburtstag eine besondere Idee.
Herzogin Meghan hatte für ihren 40. Geburtstag eine besondere Idee.
© imago images/i Images, SpotOn

04. August 2021 - 18:06 Uhr

Neue Kampagne "40x40"

Nicht nur aufgrund ihres runden Geburtstags am 4. August dreht sich bei Herzogin Meghan gerade alles um die Zahl 40. Auf ihrer gemeinsamen Homepage mit Ehemann Prinz Harry (36) brachte die ehemalige "Suits"-Schauspielerin an ihrem Ehrentag eine neue Wohltätigkeitskampagne auf den Weg. Unter dem Titel "40x40" will sie mit den vereinten Kräften ihrer Freunde Frauen rund um den Globus helfen, die aufgrund der Corona-Pandemie ihre Arbeit verloren oder notgedrungen aufgegeben haben.

Denn durch ihren 40. Geburtstag sei ihr mehr denn je bewusst geworden, "dass Zeit zu den größten und wichtigsten Geschenken zählt". Das Dasein auf Erden müsse aber auch genutzt werden, um anderen Menschen zu helfen. Etwa, indem man ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. "Was würde passieren, wenn wir alle 40 Minuten dafür aufwenden, jemand anderem zu helfen oder ihnen in der Not Rat zu geben?", fragt sich Herzogin Meghan in ihrem Textbeitrag: "Und was würde passieren, wenn wir unsere Freunde fragen, dasselbe zu tun?" Sie habe daraufhin "40 Freunde, Aktivisten, Sportler, Künstler und Führungskräfte" darum gebeten, ebenfalls jeweils 40 Minuten für die gute Sache aufzubringen - also "40x40".

Melissa McCarthy macht mit

Eine von Meghans teilnehmenden Freundinnen ist die US-Schauspielerin Melissa McCarthy (50). In einem unterhaltsamen Video auf "Archewell.com" erklärt die Herzogin ihr noch einmal persönlich, wie die Kampagne funktionieren soll. Das heißt, nachdem die redselige McCarthy sie endlich zu Wort kommen lässt. Wer Interesse hat, selbst an "40x40" teilzunehmen und gute Ideen dafür hat, kann diese per Kontaktformular auf der Homepage abschicken. Und wer Prinz Harrys mühsamen Versuche als Jongleur sehen will, muss sich unbedingt das dazugehörige Video bis zum Ende ansehen...

spot on news