16. April 2019 - 8:53 Uhr

Sind Meghan und Harry bereits Eltern geworden?

Die Gerüchteküche brodelt: Viele Royal-Fans glauben, dass das Baby von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) schon auf der Welt sein könnte. Unsere Reporterin vor Ort in London klärt uns im Video über die aktuellen Gerüchte und Fakten zum Baby auf.

Meghan bricht gerne mit dem royalen Protokoll

Das Herzogspaar schockierte seine Fans, als es vor einigen Tagen erst in einem offiziellen Schreiben bekannt gab, dass es die Geburt des gemeinsamen Kindes nicht öffentlich feiern werde - wie zum Beispiel die Geburten von Herzogin Kates und Prinz Williams Kindern. "Ihre Königlichen Hoheiten haben die Entscheidung getroffen, die Pläne über die Ankunft ihres Babys privat zu halten", heißt es von offizieller Seite.

Einige spekulieren, dass das Baby schon längst da sei und diese Botschaft der Royals vielleicht ein Statement nach der Geburt sein könnte.

Auch der Name des Babys wollen Meghan und Harry erst ein bisschen später bekannt gegeben und die Mutter soll ihr Baby definitiv nicht wie Kate im berühmten Lindo Wing bekommen. "Meghan ist ja dafür bekannt, dass sie das royale Protokoll ein bisschen biegt und sich ihre eigenen Freiheiten schafft, ein bisschen mehr als Kate", erklärt unsere Reporterin Katharina Delling in London, "aber ich glaube, das ist einfach ihre generelle Einstellung. Das hat nicht unbedingt direkt was mit Kate zu tun."

Weitere Details rund ums Royal Baby verrät unsere Kollegin im Video.

Ein Hinweis auf den Geburtstermin liefern jetzt Charles und Camilla

Prinz Charles (70) und Herzogin Camilla (71) gaben gerade erst bekannt, dass sie Anfang Mai Deutschland einen Besuch abstatten werden. Das bedeutet: Sie würden niemals entspannt durch Europa reisen, wenn der Enkel oder die Enkelin jeder Zeit kommen könnte. Das Royal Baby wird daher mit Sicherheit schon vor ihrem Termin das Licht der Welt erblicken.