Nach Stress mit den Medien

Herzogin Meghan & Prinz Harry planen USA-Reise, um Medien zu entkommen

© dpa, Mark Large, nwi

23. Oktober 2019 - 9:49 Uhr

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Sabbatical fernab der Medien

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Nachdem die beiden Briten-Royals mehrere Medien wegen hetzerischer Berichterstattung und fehlendem Anstand verklagt hatten, wollen sie sich jetzt eine Auszeit vom Medienrummel nehmen. Wie "The Sunday Times" weiß, sei sogar geplant, dass sie dafür gemeinsam mit Baby Archie das Land verlassen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan; Flucht in die USA

Nur kurz nach der Afrika-Reise des Paares, steht jetzt der nächste große Trip auf dem Plan. "The Sunday Times" berichtet, dass sich Meghan und Harry schon bald für längere Zeit in die USA absetzen wollen, um den vermehrt negativen Berichten der Presse zu entgehen. Sechs Wochen soll die Auszeit für "Familienzeit" mindestens andauern.

Schon im nächsten Monat wollen die beiden angeblich in den Flieger steigen und dann eventuell sogar Thanksgiving und die Vorbereitungen für die Weihnachtstage auf der anderen Seite des großes Teichs bei Meghans Mama Doria Ragland in Kalifornien verbringen. Vor allem für Baby Archie wäre es die erste Reise in die Heimat seiner berühmten Mama.

Herzogin Meghans schwere Offenbarung

Erst kürzlich hatte Meghan in einem Interview für die ITV-Doku "Harry & Meghan: An African Journey" offenbart, wie schwer es ihr falle, bei den Royals Fuß zu fassen und ihre Ehefrau- und Mama-Rolle unter einen Hut zu bringen. Außerdem verriet sie, dass sich niemand für ihr Befinden interessiere und sie oft einsam sei.