Intime Tage auf Ibiza

Herzogin Meghan & Prinz Harry jetten mit Baby Archie in den geheimen Urlaub

© picture alliance

15. August 2019 - 15:25 Uhr

Meghan, Harry & Archie jagen der Sonne hinterher

Ob Meghan und Harry wieder als Graf und Gräfin von Dumbarton in die Luxus-Villa auf Ibiza eingecheckt haben? Bei privaten Unternehmungen hält sich das Ehepaar ja in der Regel bedeckt, so dass Medien erst Tage später von ihren Reisen erfahren. So auch dieses Mal: Bereits vor 10 Tagen soll die kleine Familie in den Geheimurlaub im Süden der Baleareninsel gestartet sein. Dort haben sich die Herzogin, ihr Rotschopf und Baby Archie aus einem ganz bestimmten Grund die pralle Sonne auf die Köpfe scheinen lassen.

Meghan Markles Geburtstag ist der Anlass für die Reise

Ob Harry seiner Frau die fünf Tage lange Reise wohl zum Geburtstag geschenkt hat? Meghan feierte am 04. August ihren 38. Geburtstag – einen Tag später ging es nach Ibiza. Die spanische Zeitung "El Pais" will wissen, dass die Reise als Geburtstagsfeier diente. Für Harry wird es nicht allzu schwierig gewesen sein herauszufinden, dass Meghan den Urlaubsort liebt. Die Herzogin steht nämlich offen zu ihrer Vorliebe für Ibiza. 2016 besuchte sie die Insel bereits, um mit Freundinnen "Tequila Sodas und atemberaubende Sonnenuntergänge" zu genießen, wie sie damals auf Instagram schrieb.

So entspannt wie sie sich Meghan und Archie Anfang Juli bei einem Polospiel zeigten, schlenderte Mutter mit Sohn bestimmt auch während ihres Urlaubs über die spanische Insel.
So entspannt wie sie sich Meghan und Archie Anfang Juli bei einem Polospiel zeigten, schlenderte Mutter mit Sohn bestimmt auch während ihres Urlaubs über die spanische Insel.
© picture alliance

Inzwischen hat Meghan als Neumama die Drinks sicherlich gegen Yoga am Strand eingetauscht. Denn die Insel ist nicht nur als Party – sondern auch als Chill-out-Paradies bekannt. Mit dem kleinen Archie im Gepäck gehen es die royalen Eltern sicherlich ruhiger an.

Damit alles glatt geht, sind Meghan, Harry und Baby Archie übrigens mit starker Unterstützung angereist. Mit einem persönlichen Sicherheitsdienst flog die Familie per Privatjet auf die Mittelmeerinsel und fünf Tage später wieder zurück nach London. Wie sich das Fliegen im Privat-Jet mit Harrys sonst so klaren Vorstellungen von Umweltschutz verträgt, hat das Ehepaar für diesen Urlaub bestimmt lieber nicht hinterfragt.

Im Video: Bei der Premiere zu "Der König der Löwen" wurde Prinz Harrys Outfit stark kritisiert