Herzogin Meghan: Mit diesem Schuh-Trick bekommt sie keine Blasen

Meghan Markle in XXL-Schuhen
Bei genauem Hinsehen fällt auf: Diese Highheels sind viel zu groß für Meghan Markle.
Getty Images

Fragwürdige Schuhwahl bei Meghan Markle

Nicht erst seit der Hochzeit mit Prinz Harry sieht seine Liebste Meghan Markle bei öffentlichen Auftritten stets wie aus dem Ei gepellt aus: Edle Designerkleidung und bis ins Detail abgestimmte Accessoires, so kennen und lieben wir die Herzogin von Sussex. Eine Frage stellen sich aufmerksame Fans allerdings: Wieso trägt die 36-Jährige scheinbar immer zu große Schuhe?

Insider-Tricks für lange Highheel-Tage

Meghan Markle in XXL-Schuhen
Auch auf dem roten Teppich vertraut die Herzogin von Sussex auf den Schuh-Trick.
Getty Images

Der Grund hinter diesem seltsamen Fashion-Statement ist so genial wie einfach. Mit ein bisschen Platz im Highheel vermeidet Meghan Markle Schürfungen und unangenehme Blasen. Dass diese gerade in den so hübsch anzusehenden hohen Schuhen entstehen, weiß wohl jede modebewusste Frau. Dass man in zu großen Schuhen aber nur wenig Halt hat, auch. Was also tun?

Am besten ein bisschen Watte oder Taschentuch in die Schuhspitze stecken, um das Schlittern im Schuh zu vermeiden. Schwellen die Füße nach den ersten Stunden auf Absatz dann an, die Füllung einfach rausnehmen. Fertig!

Wer in Highheels schön sein will, muss leiden

Eine Taktik, die wohl auch die Herzogin von Sussex schon kennt. So gelingt es ihr spielerisch, auch längere Tage voller Termine unbeschadet in Heels zu überstehen. Langfristig sollen die zu großen Schuhe wohl auch vermeiden, dass die Verformungen ihrer Füße noch weiter voranschreiten: Meghan Markle leidet nämlich unter einer Fehlstellung der Zehen, dem Hallux Valgus.