Herzogin Meghan macht aus ihren Babypfunden kein Geheimnis

© imago images / PA Images, SpotOn

18. Juli 2019 - 16:13 Uhr

Comeback auf dem roten Teppich

Zehn Wochen ist es her, dass Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) Eltern des kleinen Archie Harrison Mountbatten-Windsor wurden. Die öffentlichen Auftritte der frischgebackenen Mutter nehmen seither wieder zu. Zuletzt verfolgte sie am Samstag das Tennisfinale der Frauen in Wimbledon und besuchte einen Tag später mit ihrem Mann die London-Premiere von "Der König der Löwen". Ihre Kleiderwahl bei den Events zeigt deutlich: Verstecken will und muss sich die 37-Jährige nicht. Sie macht aus ihren noch übrigen Schwangerschaftspfunden kein Geheimnis.

Modisch in Szene gesetzt

Setzte Herzogin Meghan beim Wimbledon-Endspiel auf eine modische Kombination aus Midirock von Hugo Boss und weißer Bluse von Givenchy, trat sie am Sonntag in einem knieumspielenden Kleid des taiwanisch-kanadischen Modedesigners Jason Wu (36) auf. Obwohl der schwarze Seidensatin auf den ersten Blick formgebend wirkte, ließ sich darunter dennoch die eine oder andere kleine Rundung erkennen. Besonders an Hüfte und Bauch scheint die 37-Jährige noch immer mit ein paar Extra-Kilos zu kämpfen zu haben.

Ihrem stilsicheren Auftritt auf dem roten Teppich taten diese allerdings keinen Abbruch, wie unter anderem Bilder auf der offiziellen Instagram-Seite der Sussex-Royals zeigen. Herausgeputzt mit kleinen Ohrsteckern von Nikos Koulis, angesagten Slingpumps von Aquazzura und einer zeitlosen Gucci-Clutch war Herzogin Meghan neben Beyoncé (37, "Halo") und Elton John (72, "Tiny Dancer") der Star des Abends.

spot on news