Auslandsreise mit Prinz Harry

Herzogin Meghan in Marokko: Wow-Auftritt im roten Statement-Kleid

Herzogin Meghan ist mit Ehemann Prinz Harry zu Besuch in Marokko.
Herzogin Meghan ist mit Ehemann Prinz Harry zu Besuch in Marokko.
nic, dpa, Hannah Mackay

Auslandsreise mit Prinz Harry

Die hochschwangere Herzogin Meghan (37) jettet ein letztes Mal vor der Geburt des Royal Babys durch die Weltgeschichte. Zuvor hatte sie ohne Harry (34) eine große Babyparty mit Freunden in New York gefeiert. Nun war das Paar für die gemeinsame Auslandsreise in Marokko wieder vereint. Am Samstagabend war das royale Ehepaar in Casablanca eingetroffen.

Ein Kleid als Statement

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind für ihre dreitägige Reise in Marokko angekommen.
Prinz Harry und Herzogin Meghan absolvieren eine dreitägige Reise durch Marokko.
KTS nic, dpa, Hannah Mckay

Bei der Ankunft verzauberte sie in einem roten Valentino-Cape-Dress, dessen Saum ihr bis kurz unters Knie reichte. Dazu kombinierte sie eine helle Valentino-Tasche sowie passende Pumps von Dior Essence. Die rote Farbe ihres Kleides scheint nicht zufällig gewählt zu sein.

Rot ist in Marokko eine traditionelle Farbe. Die Flagge des nordafrikanischen Landes ist in Rot gehalten, mit einem grünen Pentagramm in der Mitte. Rot hat viele Bedeutungen in Marokko und symbolisiert zum Beispiel Feuer und Macht, Liebe und Lebenskraft sowie Unendlichkeit und Weite. Zudem kann Rot Ausdauer, Mut, Stärke und Tapferkeit bedeuten, wie ein Reporter via Twitter erklärte.

Ihre Haare hatte Herzogin Meghan zu einem strengen Dutt nach hinten gebunden. Dezentes Make-up und funkelnde kleine Ohrstecker rundeten ihren Look ab. Ehemann Harry trug einen hellgrauen Anzug mit weißem Hemd. Seine karierte Krawatte schien farblich perfekt auf Meghans Accessoires abgestimmt zu sein.

Royal-Reise wird drei Tage dauern

Der offizielle Staatsbesuch der britischen Royals dauert bis Montagnachmittag. Aus Palastkreisen heißt es, das Paar werde jedoch erst am Dienstag nach Großbritannien zurückreisen. Wie der Kensington Palast via Twitter erklärte, liegt der Fokus der Reise auf der Förderung der Bildung von Mädchen, dem Stärken von jungen Menschen und der Unterstützung von Kindern aus benachteiligten Verhältnissen.

spot on news