Herzogin Meghan beweist: So gut beherrscht sie schon die Mutter-Rolle

03. Juli 2018 - 14:32 Uhr

Meghan Markle macht als Mutter eine gute Figur

Zärtlich greift die Herzogin beim Audi Polo Cup im englischen Ascot nach den Händen eines kleinen Mädchens, scherzt und lacht mit ihm. Aber nein, bei dieser royalen Vorzeige-Mama handelt es sich nicht um Herzogin Kate, sondern um Meghan Markle! Die Frau von Prinz Harry bot während seines Polo-Matchs nun schon einen ersten Vorgeschmack davon, wie gut sie mit den lieben Kleinen umgehen kann. Und schürt damit Hoffnungen: Wird es bald royalen Nachwuchs geben?

Übt Meghan Markle hier schon die Mutter-Rolle?

Bei dem zuckersüßen Blondschopf auf den Fotos handelt es sich laut "People" um Isabella Dyer, Tochter von gemeinsamen Freunden von Meghan und Harry. Dass Meghan sehr kinderlieb ist, zeigte sie hier jedoch nicht zum ersten Mal: Auch während der royalen Traumhochzeit mit Prinz Harry durften gleich zehn Blumenkinder mitfeiern.

"Bald wird bestimmt ein Baby gemacht werden."

Gerüchte darüber, Meghan Markle könne schwanger sein, kursieren schon lange. Kein Wunder, machen doch weder sie selbst noch Prinz Harry ein Geheimnis daraus, dass sie sich sehnlichst Nachwuchs wünschen. "Hoffentlich werden wir in naher Zukunft eine Familie gründen", erklärte der Prinz bereits beim Verlobungsinterview des Paares.

Während eines Besuchs des "Northern Ireland Science Park" ließ Meghan Markle die Gäste ebenfalls hellhörig werden. Auf die Frage nach einer Mini-Meghan oder einem Mini-Harry entgegnete sie: "Es ist wahrscheinlich, dass es eine solche Nachricht in den nächsten Jahren geben wird." Selbst Meghans Vater, der mit seinen Äußerungen schon so manches Mal für Trubel gesorgt hat, war sich gegenüber "Good Morning Britain" sicher: "Bald wird bestimmt ein Baby gemacht werden."

Bei aller Vorfreude auf royalen Familienzuwachs: Noch hat das Paar eine Schwangerschaft der Herzogin nicht bestätigt.