2019 M01 14 - 11:49 Uhr

Die werdende Mama übernimmt vier neue Schirmherrschaften

Während andere schwangere Frauen in ihrem Zustand so langsam kürzer treten, übernimmt Herzogin Meghan (37), deren erstes Kind für April ausgerechnet ist, gleich vier neue Jobs. Wie der Kensington Palast verkündete, gibt Königin Elisabeth II, gleich vier Schirmherrschaften an die werdende Mama ab. Meghan absolvierte direkt ihren Antrittsbesuch bei der Organisation "Smart Works". Dabei stahlen ihre stylischen High Heels fast ihrem wachsendem Babybauch die Show.

Stylingtipps für Frauen in Not

Herzogin Meghan besucht die wohltätige Organisation "Smart Works" in West London
Herzogin Meghan besucht die wohltätige Organisation "Smart Works" in West London
© REUTERS, CLODAGH KILCOYNE, ZUZ

"Die Herzogin von Kensington wird Schirmherrin von vier Organisationen werden, die sich den Anliegen und Themen widmen, mit denen (die Herzogin) sich schon länger beschäftigt. Dazu gehören Kunst, der Zugang zu Erziehung, die Unterstützung von Frauen und Tierschutz", twitterte der Kensington Palast am 10. Januar. Dazu gehört auch die Schirmherrschaft des Nationaltheaters, über die sich die ehemalige Schauspielerin sicher besonders freuen wird.

Ihren Antrittsbesuch als frischgebackene Schirmherrin macht Herzogin Meghan allerdings bei der Organsiation "Smart Works", die weibliche Langzeitarbeitslose bei der Jobsuche unterstützt. Unter anderem werden den arbeitssuchenden Frauen hochwertige Outfits für Vorstellungsgespräche bereit gestellt, damit sie einen guten Eindruck machen. Und beim Thema Mode bringt Meghan natürlich enorm viel Kompetenz mit. Sie ließ sich bei ihrem Besuch das Kleiderlager zeigen und gab den anwesenden Frauen Stylingtipps.

Meghan ist schon ganz schön schwanger

Der immer größer werdende Babybauch der Herzogin stand bei ihrem Besuch natürlich im Mittelpunkt. Kein Wunder, dass zwischenzeitlich spekuliert wurde, dass das Kind schon früher kommt und nicht erst im April. Ihre Babykugel hatte Meghan in ein Schwangerschaftskleid der amerikanischen Firma "Hatch" gehüllt und trug darüber einen Mantel von Oscar de la Renta. Übrigens das erste Mal im Verlauf ihrer Schwangerschaft, dass sie zu Umstandsmode griff. Wie toll sie darin aussah und wie schnell das Bäuchlein wächst, können Sie im Video sehen.

Meghans Schuhe waren DER Hingucker.

Herzogin Meghan trug bei ihrem Besuch bei "Smart Works" High Heels mit Kuhflecken-Muster.
Herzogin Meghan trug bei ihrem Besuch bei "Smart Works" High Heels mit Kuhflecken-Muster.

Ihre High Heels stahlen dem royalen Babybauch allerdings fast die Show. Dass Animal Print in dieser Saison DER Trend ist, hat wohl inzwischen jeder mitbekommen. Modebewusst wie sie nun einmal ist, hatte sich die die Herzogin bei der Wahl ihrer Schuhe auch dafür entscheiden. Statt Leo-Look oder Schlangemuster zierten allerdings Kuhflecken ihre High Heels von Gianvito Rossi. Und weil alles, was Meghan anhat, Trend wird, prophezeien wir, dass Kühe in diesem Frühling ganz groß rauskommen!