Herzogin Meghan: Arbeitet weiterhin mit Mayhew zusammen

Herzogin Meghan
© BANG Showbiz

29. Mai 2020 - 19:30 Uhr

Herzogin Meghan arbeitet inmitten der Covid-19-Pandemie heimlich mit einer Tierschutzorganisation zusammen.

Die Herzogin von Sussex, die zusammen mit ihrem Ehemann Prinz Harry im März ihre royalen Pflichten an den Nagel hängte und später nach Los Angeles zog, ist eine Schirmherrin von Mayhew und stand während der globalen Gesundheitskrise in Kontakt mit der Wohltätigkeitsorganisation.

Mayhew ist eine Tierschutz-Wohltätigkeitsorganisation aus London, die sich dafür einsetzt, das Leben von Hunden, Katzen und Menschen in der Gemeinde zu verbessern. Sarah Hastelow, PR- und Medienbeauftragte der Wohltätigkeitsorganisation, verriet, dass Meghan ihre Schirmherrschaft seit ihrem Umzug nach Los Angeles fortgesetzt hat. Sie berichtete 'Newsweek': "Die Herzogin hat sich gemeldet, viel mehr kann ich nicht sagen. Sie hat sich ursprünglich 2018 bei uns engagiert, weil sie sich so sehr für Tiere und Tierschutz einsetzt. Es war schon immer eine Leidenschaft von ihr. [...] Es gefiel ihr sehr, dass wir etwas anders sind und mit den gefährdeten Tierhaltern arbeiten. Andere Wohltätigkeitsorganisationen haben diese Seite nicht, und das hat sie wirklich zu uns hingezogen." Sie fügte hinzu: "Ein Haustier ist oft der einzige Begleiter eines Menschen, seine einzige Quelle des Trostes. Wenn ihnen ihr Haustier zu einem Zeitpunkt weggenommen wird, zu dem auch alles andere weggenommen worden ist, [...] wäre das verheerend für sie."

BANG Showbiz