Unterhaltung
Aktuelle Promi-News, TV, Kino und Musik

Herzogin Kate wieder schwanger? Das denkt Royal-Experte Michael Begasse

Erwartet Herzogin Kate ihr viertes Kind?
Erwartet Herzogin Kate ihr viertes Kind? © Getty Images

Baby-Gerüchte um Herzogin Kate

Können sich royale Fans auf doppelten Nachwuchs im britischen Königshaus freuen? Nur wenige Wochen nach der Verkündung von Herzogin Meghans (37) Schwangerschaft, brodelt in England die Gerüchteküche. Denn Herzogin Kate (36) soll ihr viertes Kind erwarten. RTL-Royal-Experte Michael Begasse hat mal genau hingeschaut. 

"Kate und William waren selbst erstaunt"

Wilde Baby-Spekulationen um Prinz Williams (36) Ehefrau! Nur sechs Monate nach der Geburt von Prinz Louis soll Herzogin Kate wieder schwanger sein. "Kate und William waren selbst erstaunt, wie schnell es mit der Schwangerschaft geklappt hat", zitiert das "Star"-Magazin einen Palast-Insider. Vor allem die Herzogin habe demnach schon immer von einer sechsköpfigen Familie geträumt.

Doch was ist wirklich dran an den Gerüchten? Für Royal-Experte Michael Begasse ist klar: "Wer Kate gerade eine Schwangerschaft unterstellt, hat keine Augen im Kopf." Denn auf aktuellen Bildern wirkt die 36-Jährige nicht so, als wäre sie in freudiger Erwartung. Im Gegenteil: Die Herzogin scheint dünner denn je zu sein, fast schon zerbrechlich.

Nachdem sie im April ihr drittes Kind zur Welt brachte, habe sie viel Zeit und Mühe in ihren After-Baby-Body gesteckt, heißt es. Neben einem strengen Essensplan mit wenigen Kohlenhydraten habe ein spezielles Fitnessprogramm die Pfunde schnell purzeln lassen. Demnach soll Kate jetzt nur 44 Kilo auf die Waage bringen. "Wenn eine Frau so dünn ist, weiß ja jeder, dass schwanger werden, ein bisschen schwieriger ist", meint der Royal-Experte. 

Herzogin Meghan ist tatsächlich schwanger
Herzogin Meghan ist tatsächlich schwanger Das Königshaus verkündete die frohen News 00:29

"Je mehr Kinder, desto besser für den Thron"

Aber Michael Begasse ist sich sicher: Die Familienplanung bei William und Kate ist noch nicht abgeschlossen. "Beide sind erst 37 und je mehr Kinder, desto besser für den Thron." Besonders durch Herzogin Meghans Schwangerschaft sei eine Art Baby-Konkurrenz bei den beiden royalen Damen entstanden. Daher könnte sich Kate ein wenig unter Druck gesetzt fühlen, bald mit einem weiteren Kind nachzuziehen. 

Mehr Unterhaltungs-Themen