RTL News>Royals>

Herzogin Kate und Prinz William in Jamaika: Reggae-Musik und Bolzplatz zum Auftakt

RTL-Reporterin begleitet die Royals

Herzogin Kate und Prinz William freuen sich über unglaublichen Auftakt in Jamaika

William und Kate auf Promo-Tour in Jamaika Doch Proteste reißen nicht ab
02:01 min
Doch Proteste reißen nicht ab
William und Kate auf Promo-Tour in Jamaika

26 weitere Videos

von Katharina Delling und Cornelia Schlesinger

Kate Middleton (40) und Prinz William (39) huldigen dem Sound von Jamaika! Das erste große Ereignis ihres Besuchs in dem karibischen Land führte das Paar nach Trench Town in Kingston, dem Geburtsort der Reggae-Musik und der Heimat von zwei jamaikanischen Fußballvereinen. Ihren „unglaublichen“ Auftakt feiern die britischen Royals mit einem authentischen Instagram-Post.

RTL-Reporterin Katharina Delling begleitet das Paar auf seiner Pressereise durch die Karibik und berichtet hautnah vor Ort. Dabei erhascht sie auch einen Blick auf William in action auf dem Bolzplatz. Wie sich der 39-Jährige beim Kicken schlägt, das sehen Sie im Video.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Prinz William zeigt fußballerisches Können

Bevor William und Kate das Trench Town Culture Yard Museum besichtigten - wo der Reggae-Gigant Bob Marley lebte - trafen William und Kate einige junge Fußballspieler, darunter die Gewinner des berühmten jamaikanischen Manning Cup, auf einem örtlichen Fußballplatz. Während des Besuchs zeigte William sein fußballerisches Können, als er an einem kurzen Spiel teilnahm, während Kate ihn vom Spielfeldrand aus anfeuerte.

Das Paar traf auch einige bekannte jamaikanische Sportstars, darunter die Fußballstars Raheem Sterling und Leon Bailey sowie das Bobteam, das kürzlich an den Olympischen Spielen in Peking teilnahm. Die Royals sprangen sogar in einen Bob, um ein Foto mit dem Team zu machen.

Im Video: Kates & Williams Reise mit Konfliktpotenzial

Kates & Williams Reise mit Konfliktpotenzial Proteste gegen Royals
02:09 min
Proteste gegen Royals
Kates & Williams Reise mit Konfliktpotenzial

26 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Was für ein unglaublicher Tag in Trench Town"

RTL-Reporterin Katharina Delling ist vor Ort und begleitet die Royals auf ihrer Pressereise durch Mittelamerika.
RTL-Reporterin Katharina Delling ist vor Ort und begleitet die Royals auf ihrer Pressereise durch Mittelamerika.
RTL

Anschließend besuchten William und Kate das Trench Town Culture Yard Museum, wo sie Live-Musik hörten und Schlagzeug spielten. Beim Rundgang durch das Museum erfuhren sie, welchen Einfluss die Reggae-Musik auf der ganzen Welt hat.

Ihre Eindrücke verdeutlichen die Royals in einem Post auf Instagram. „Was für ein unglaublicher Tag in Trench Town - dem Geburtsort der Reggae-Musik im Herzen von Kingston. Jamaika hat einen außergewöhnlichen Beitrag zur Musik und zum Sport in der ganzen Welt geleistet“, kommentieren der Herzog und die Herzogin von Cambridge ihre bunte Bilderreihe. „Es ist klar, dass diese Vorbilder junge Jamaikaner noch über Generationen hinweg inspirieren werden“, sagt das Paar über all die Menschen, die sie bei ihrem Besuch treffen durften.

Doch die Royals wurden nicht von allen herzlich willkommen geheißen. Warum ihre Reise durch Mittelamerika Konfliktpotenzial hat, das lesen Sie hier. (lkr)