Herzogin Kate genießt den Mutterschutz: So privat sieht man sie selten

Herzogin Kate ganz privat
Herzogin Kate ganz privat
© dpa, Chris Jackson, rh hjp nwi

29. Mai 2018 - 14:43 Uhr

Erdbeereis mit George und Charlotte

Auf den ersten Blick sehen sie aus wie eine ganz normale Familie: Kate im hellblauen Off-Shoulder-Blümchenkleid von Zara für 49,99 Euro, George und Charlotte in Freizeitklamotten von der Stange. Und die drei genießen ganz sichtlich ihre Auszeit mitten in der Menge.

Papa William und der kleine Bruder Louis scheinen anderweitig verpflichtet zu sein

"Wir saßen da auf der Bank und aßen. Da bemerkte ich plötzlich diese schöne Frau im blauen Kleid mit ihren beiden Kindern. Plötzlich wurde mir klar, wer sie sind", beschreibt Jack Schmollmann aus Norfolk der britischen 'Daily Mail' seine Begegnung mit einem Teil der royalen Familie bei den 'Houghton Horse Trials', einem Reit-Event für Jedermann in der Nähe von Kates und Willams Zweitwohnsitz Amner Hall.

Auf den 32-jährigen Frisör, der die ganz privaten Fotos von Kate und ihren Kindern geschossen hat, wirkte Kate wie das Musterbild einer hingebungsvollen Mutter, die Quality Time mit ihren Kids verbringt. "Die hatten einen schönen Familientag und haben Eis in der Sonne gegessen."​

George darf sogar einen Krankenwagen von innen besichtigen

George und Charlotte sind sichtlich glücklich, ihre Mama für sich zu haben. Keine Hochzeitsgesellschaft von Tante Meghan und Onkel Harry, auf der man sich gut benehmen müsste, und die Bodyguards in sicherer Entfernung. Papa William und der kleine Bruder Louis scheinen gerade anderweitig verpflichtet zu sein. Es gibt Pferde! Und eine tiefenentspannte Mama.

George darf sogar einen Krankenwagen von innen besichtigen. Was kann ein kleiner Junge sich Schöneres vorstellen? Und auch Mama Kate steht ins Gesicht geschrieben, dass das bestimmt nicht der letzte Kindertag mit ihren beiden 'Großen' war.