Royale Unterwäsche-Regeln

Herzogin Kate: DAS trägt sie drunter, damit ihr ja keine Po-Blitzer passieren

Herzogin Kate ist für ihren makellosen Style bekannt.
Herzogin Kate ist für ihren makellosen Style bekannt.
© dpa, Brian Lawless, pda lop kde pil

21. Januar 2021 - 10:55 Uhr

Diese Teile liegen in Kates Unterwäsche-Schublade

Die Zeiten, in denen wir intime Einblicke auf die Unterwäsche von Herzogin Kate (39) erhaschen konnten, sind laaaange vorbei – auch, wenn wir uns noch immer an ihren Laufsteg-Auftritt in einem Hauch von nichts erinnern. Zu Uni-Zeiten hatte sie so Prinz William (38) den Kopf verdreht. Heute achtet die Herzogin penibel darauf, dass sich nirgends etwas abzeichnet, durchblitzt oder gar hochfliegt. Wir verraten, was die Royals so drunter tragen, damit alles immer perfekt sitzt.

Shapewear und nahtlose Unterwäsche sorgen für faltenfreie Ergebnisse

Shapewear und Unterkleider sind das A und O im royalen Wäscheschrank, weiß Etikette-Expertin Myka Meier. Wenn es nach der Queen geht, sollten die Damen immer ein enganliegendes Unterkleid, das von der Brust bis zu den Knien geht, unter ihren hübschen Kleidern tragen. Besonders gut: Stücke aus Baumwolle oder Nylon, da diese die Kleidung statisch aufladen und so dafür sorgen, dass die royalen Kleider auch bei Wind am Körper haften bleiben.

Zu eng oder zu warm für einen langen Tag voller royaler Termine? Kein Problem! Auch nahtlose Unterwäsche in der passenden Farbe verschwindet komplett unter dem Outfit. Bei Kleidern und Mänteln werden dann kleine Gewichte im Saum eingenäht, um zu gewährleisten, dass alles an Ort und Stelle bleibt. Von diesem Trick wusste Herzogin Kate 2011 offensichtlich noch nichts – alte Aufnahmen zeigen den ein oder anderen Popo-Blitzer der Herzogin.

Herzogin Kate
Herzogin Kate hatte 2011 öfters mit Wind und Wetter zu kämpfen.
© getty images

Ob Herzogin Kate sich privat auch mal in sexy Reizwäsche schmeißt?

In manchen Fällen, weiß Etikette-Expertin Myka Meier, würden Büstenhalter sogar in die Kleidung eingenäht, um unschöne Träger zu kaschieren. In ihrem Buch "Modern Etiquette Made Easy"* gibt sie weitere Tipps darüber, wie es einem gelingt, genauso perfekt gestylt wie Kate zu sein.

Ob Herzogin Kate ab und an aber doch mal zu sexy Reizunterwäsche, Rüschen, Korsagen und Co. greift, weiß wohl nur sie selbst und Ehemann William. In ihren eigenen vier Wänden können auch die Royals schließlich tragen, was sie wollen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.​