Hertha will Heimfluch gegen Köln beenden

Fußball: Michael Preetz aus Berlin steht am Spielfeldrand. Foto: Friso Gentsch/dpa
© deutsche presse agentur

20. Februar 2020 - 14:22 Uhr

Nach insgesamt nur drei Erfolgen aus neun Spielen will Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky) endlich wieder vor heimischer Kulisse siegen. "Drei Heimsiege sind dürftig, keine Frage", sagte Manager Michael Preetz bei der Pressekonferenz am Freitag vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln. Gegen den Aufsteiger aus dem Rheinland sei es wichtig, auch die Fans zu mobilisieren und den Schwung vom Sieg am vergangenen Spieltag mitzunehmen.

Hertha-Coach Alexander Nouri zeigte sich vor dem Duell mit dem Tabellen-14. zuversichtlich: "Wir hatten eine sehr, sehr gute Trainingswoche. Die Intensität war hoch. Wir freuen uns auf Samstag."

Nach dem überraschenden Rücktritt von Jürgen Klinsmann hatte Nouri dessen Posten als Hertha-Coach übernommen. Sein erstes Spiel als Cheftrainer gewannen die Berliner am vergangenen Spieltag gegen den SC Paderborn mit 2:1. Mit einem Sieg gegen die Kölner würde Hertha nun einen weiteren Schritt Richtung Mittelfeld der Liga machen. Derzeit belegen die Berliner mit 26 Punkten den 13. Platz.

Quelle: DPA