Hertha BSC will gegen Köln Heimflaute beenden

Herthas Arne Maier verlässt das Trainingsgelände. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

22. Februar 2020 - 1:40 Uhr

Hertha BSC will am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln den ersten Sieg vor heimischer Kulisse seit Mitte Dezember in der Fußball-Bundesliga schaffen. Mit nur drei Siegen im eigenen Stadion fällt die Heimbilanz insgesamt bisher dürftig aus. Gegen Köln scheinen zumindest die Vorzeichen aber gut: Die Berliner gewannen die vergangenen drei Heimspiele gegen die Rheinländer.

Der überraschende Abgang von Coach Jürgen Klinsmann sei "die letzten Tage kein Thema mehr gewesen", sagte sein Nachfolger Alexander Nouri auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. "Wir freuen uns auf Samstag." Verzichten muss der Tabellen-13. auf seinen verletzten Keeper Thomas Kraft.

Quelle: DPA