Herrmann: Täter aus Hanau lebte früher in Bayern

Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern, nimmt im bayerischen Landeskriminalamt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

20. Februar 2020 - 17:50 Uhr

Der mutmaßliche Täter aus dem hessischen Hanau hat früher auch an verschiedenen Orten in Bayern gelebt. Nach Angaben von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat der 43 Jahre alte Deutsche zeitweilig in Oberfranken und in Oberbayern gewohnt. "Zuletzt hat er sich wohl 2018 im südbayerischen Raum aufgehalten", sagte Herrmann am Donnerstag in Friedberg im Landkreis Aichach-Friedberg. Es habe aber damals keine Erkenntnisse gegeben, dass der Mann ein Extremist sei.

Quelle: DPA