RTL News>

Herr der Bundesliga-Spielpläne: Hans-Georg Noack ist tot

Herr der Bundesliga-Spielpläne

Hans-Georg Noack ist tot

Bundesliga-Spielleiter Hans-Georg NoackBundesliga Director Hans Georg Noack
Ehemaliger Bundesliga-Spielleiter: Hans Georg Noack.
imago sportfotodienst, imago/Horstmüller

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf trauert um seinen Ehrenpräsidenten Hans-Georg Noack. Der langjährige Funktionär des Klubs starb im Alter von 92 Jahren in Lierenfeld. Überregional bekannt wurde Noack in den Jahren von 1986 bis 2001, als er für die Spielpläne der Bundesliga verantwortlich war.

Große Erfolge mit der Fortuna

Noack übernahm schon 1957 sein erstes Amt bei der Fortuna, 1978 rückte er an die Spitze des Klubs und erlebte als Präsident die DFB-Pokalsiege 1979 und 1980 sowie das Europapokalfinale 1979 gegen den FC Barcelona (3:4 n.V). 1982 schied er aus dem Amt.

Zwischen 1977 und 1986 war er zudem Mitglied des Spielausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), anschließend übernahm er für 15 Jahre das Amt des Bundesliga-Spielleiters. Mit Bleistift und Lineal bastelte er die Spielpläne zusammen.