Henry Maske: Projekt 2006 Brandenburg

13. Oktober 2015 - 15:49 Uhr

Freizeit- und Erholungsanlage für bedürftige Kinder

Dank der Unterstützung durch die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern" ist es jetzt endlich soweit: Der Bau der PerspektivFabrik, einer Freizeit- und Erholungsanlage für bedürftige Kinder und Jugendliche in Brandenburg am Beetzsee, hat begonnen.

Am 12. Oktober 2007 hat Spendenmarathon-Pate Henry Maske gemeinsam mit dem brandenburgischen Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp den Grundstein für das einmalige Jugendprojekt gelegt. "Ich hatte das große Glück, nicht nur früh die Sportart gefunden zu haben, die mich begeisterte, sondern auch Menschen an meiner Seite, die mir halfen meine Ziele zu verwirklichen. Diesen Beistand sollen auch die Jugendlichen in der PerspektivFabrik bekommen und damit eine reale Chance für ihr Leben erhalten", so Henry Maske.

Beim anschließenden Fest mit rund 40 Kindern und Jugendlichen verspricht der 43-Jährige den Anwesenden: "Ihr seid die Hauptpersonen. Wir wollen euch Chancen geben. Wir wollen hinter euch stehen und werden uns, wenn ihr uns braucht, auch vor euch stellen."

Talente entdecken und erfahren

Henry Maske: Projekt 2006 Brandenburg

Bis zum Sommer 2008 soll die PerspektivFabrik fertig gestellt sein. Ab dann können dort bis zu 1000 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet nicht nur ihre Ferien verbringen, sondern gezielt gefördert und gefordert werden. Dort sollen sie lernen, ihre Talente zu entdecken und erfahren, dass sie begabt sind und gebraucht werden.

Dank umfassender Sport- und Freizeitangebote (z.B. Surfen, Wasserski, Boxen), IT- und Computertraining, Kreativitätsförderung (z.B. Theater-, Musik- und Kunstworkshops) und Persönlichkeitstraining (z.B. Konfliktmanagementseminare, Bewerbungs- und Selbstorganisationstraining) sollen die Jugendlichen eine echte Perspektive für ihre Zukunft mit nach Hause nehmen.

Schon während der Bauphase wird die PerspektivFabrik 15 Jugendlichen eine Chance fürs Leben geben, indem sie in die bauliche Umsetzung des Projektes eingebunden werden. So erhalten sie hochwertige handwerkliche Qualifikationen, die ihnen die spätere Arbeitsplatzsuche erleichtert.

"Der RTL Spendenmarathon war von Anfang an von den Projekten der Henry Maske Stiftung begeistert. So haben wir sie gerne zum wiederholten Mal in den Kreis der geförderten Kinderhilfsprojekte aufgenommen", erklärt RTL Charity Gesamtleiter Wolfram Kons. So sind 780.500 Euro aus den Erlösen des RTL Spendenmarathon 2006 in die Henry Maske Stiftung geflossen.

Das Projekt umfasst fünf ökologische Bauprojekte in Verbindung mit einem Jugendsozialprojekt. Geplant sind Strohballen-Bungalows für 4 - 6 Personen und eine Mehrzweckhalle für bis zu 350 Personen, um entsprechende Gruppenräume für die Jugend- und Familienarbeit zu schaffen. Der Strohballenbau stellt ein innovatives, energiesparendes und ökologisches Bauen dar. Bei der Realisierung des Projektes werden 10 - 15 arbeitslose Jugendliche eingebunden und Arbeitsstellen geschaffen. Hierbei geht es um Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen von Jugendlichen, die keinen Schulabschluß haben bzw. keine Lehrstelle bekommen. Durch das Projekt wird den jungen Menschen eine handwerkliche Grundausbildung gegeben, in der soziale Kooperationspartnerschaft eingeübt wird.