Helgoland: Bürgerentscheid über Insel-Vergrößerung

13. Februar 2016 - 2:48 Uhr

Die Helgoländer können an diesem Sonntag eine wichtige Vorentscheidung über die Entwicklung der Insel treffen. Bei einem Bürgerentscheid stimmen sie über die Frage ab, ob Hauptinsel und Düne durch Landaufspülung wieder verbunden werden sollen. "Dieser selbstbestimmte Entschluss ist ein Meilenstein in der Geschichte Helgolands", schrieben Bürgervorsteher Claus Wickidal und Bürgermeister Jörg Singer in einer Information an die Helgoländer.

Bei einem "Ja" soll ein Plan entwickelt werden, wie Flächen für Wohnen und Gewerbe durch eine Verbindung beider Inselteile geschaffen werden können. Bei einem "Nein" prüft die Gemeinde, wie das Ziel auf der Insel oder durch Aufspülung neuer Flächen direkt an der Hauptinsel erreicht werden kann.