Beinahe "SixxPaxx"-Strip statt Luft-Akrobatik mit Helene

Helene Fischers neuer Freund Thomas Seitel wäre beinahe Stripper geworden

Helene Fischer und Thomas Seitel
Helene Fischer und Thomas Seitel
© dpa, Rolf Vennenbernd, ve sab wok

04. Januar 2019 - 13:40 Uhr

Oh la la!

Was Helene wohl davon gehalten hätte? Laut dem Manager der Strip-Truppe "SixxPaxx" wäre Helene Fischers (34) neuer Freund Thomas Seitel beinahe Mitglied in der Jungs-Kombo geworden.

Stripper statt Luftakrobat?

Das Hemd ausziehen, lasziv an der Stange tanzen und wild mit Mädels flirten – für die Stripper der Truppe "SixxPaxx" gehört das zum Alltagsgeschäft. Und beinahe wären sie um ein Mitglied reicher gewesen, wie Omid Jay auf seiner Instagram-Seite verrät: "Was kaum einer weiß, der neue Freund von Helene Fischer wäre beinahe ein SixxPaxx Member geworden." Die Gespräche zwischen dem Geschäftsmann und Thomas Seitel sollen laut Omid Jay vor anderthalb Jahren in Berlin stattgefunden haben. Doch: "Die Parameter und die Modalitäten haben leider nicht gepasst", schildert er weiter.

Glück gehabt. Denn dadurch landete der 33-Jährige nicht bei den SixxPaxx, sondern im Team von Helene Fischer. Bereits seit Monaten arbeiten beide zusammen an ihren Luftakrobatik-Nummern. Hier hat es zwischen dem jungen Paar dann auch gefunkt. Über Helene Fischers Trennung von ihrem langjährigen Freund Florian Silbereisen hatte RTL.de exklusiv berichtet.