RTL News>

Helene Fischer: Show-Ikone Freddy Quinn ist nicht von der Schlagerkönigin begeistert

Helene Fischer: Show-Ikone Freddy Quinn ist nicht von der Schlagerkönigin begeistert

Helene Fischer: So böse lästert dieser Altstar über sie
Helene Fischer ist gut im Geschäft — trotz Kritik
WENN.com, WENN

Helene Fischer ist die unangefochtene Schlagerkönigin Deutschlands. Doch ein legendärer Showman ist von der Sängerin so gar nicht beeindruckt: Freddy Quinn teilt gegen den Star aus. Und sie ist nicht die Einzige, gegen die er wettert.

Helene Fischer (34) mag sich in einer längeren Schaffenspause befinden, doch ihrem Ruf als Schlagergöttin Deutschlands hat das bislang keinen Abbruch getan. Fans von Flensburg bis Garmisch lieben die Sängerin ('Atemlos durch die Nacht') und freuen sich schon jetzt aufs Comeback. Doch einer ist gänzlich unbeeindruckt von Helenes Charme: Show-Ikone Freddy Quinn (87, 'La Paloma').

"Interessiert mich nicht"

In einem Interview mit 'Bild' holt der Altstar zum Rundumschlag gegen das moderne Showbiz hierzulande aus. Helene Fischer? "Die kenne ich gar nicht richtig. Interessiert mich nicht", so Freddy und fügt hinzu: "Ich schalte da gleich um." Dabei ist Helene nicht die Einzige, gegen die er austeilt. Bei Freddy Quinn sitzt die Fernbedienung generell sehr locker, denn auch Moderatorin Andrea Kiewel (54) und ihr Fernsehgarten finden keine Gnade: "Da muss ich immer schnell wegschalten."

Muss Helene Fischer sich Sorgen machen?

Generell bemängelt der Sänger, dass es viel zu viel Playback im TV gibt, kaum jemand würde noch live singen. Doch auch Schauspielkünste nimmt der Wahlhamburger unter die Lupe, schließlich hat er selbst seinerzeit in zahlreichen Filmen wie 'Heimweh nach St. Pauli' mitgespielt. Entsprechend ist auch sein Urteil über Florian Silbereisens (37) Ernennung zum Traumschiff-Kapitän. Zwar findet Freddy Quinn, dass der Schlagersänger durchaus was drauf hat, doch "da muss ein richtiger Kerl hin!" Harte Worte einer Show-Legende. Doch Florian Silbereisen und Helene Fischers Beliebtheit wird der Ausbruch vermutlich keinen Abbruch tun.

© Cover Media