RTL News>Stars>

Helene Fischer: Insider packt aus - Kam das Baby deswegen nicht in Klinik zur Welt?

Insider-Infos ans Licht gekommen

Insider packt aus: Das soll der Grund für Helene Fischers Hausgeburt sein

Hat sie sich deshalb für eine Hausgeburt entschieden? Helene Fischers Baby
02:18 min
Helene Fischers Baby
Hat sie sich deshalb für eine Hausgeburt entschieden?

14 weitere Videos

Helene Fischer soll ihre Tochter zu Hause bekommen haben

Es ist DIE Baby-Sensation des neuen Jahres: Schlagerstar Helene Fischer soll erstmals Mama geworden sein! Und das schon um die Weihnachtstage herum, will die „Bild“-Zeitung aus dem Umfeld der Sängerin erfahren haben. Außerdem soll die 37-Jährige ihre Tochter (ja, es soll ein Mädchen sein) bei einer Hausgeburt zur Welt gebracht haben. Im Video zeigen wir, wie idyllisch Helenes erstes Kind aufwachsen wird.

Streaming-Tipp: Die bislang größte Doku über Helene Fischer zeigt exklusive Einblicke in ihren Alltag (RTL+)

"Wenn die in ein Krankenhaus eincheckt, die kennt natürlich jeder"

Eine Hausgeburt beim ersten Kind? Für viele Mamas eher ungewöhnlich. Tanja May, stellvertretende Chefredakteurin bei „Bild“, hat aber eine gewisse Ahnung, warum sich Helene wohl dafür entschieden haben könnte . „Wenn die in ein Krankenhaus eincheckt, die kennt natürlich jeder. Also von der Putzfrau bis zum Chefarzt ist Helene Fischer einfach bekannt und deswegen finde ich es einfach nur naheliegend, das man sagt, okay, ich versuche, mein Kind so familiär wie möglich zur Welt zu bringen.“

Aktuell soll die frisch gebackene Mami die Kennenlern-Zeit mit ihrer Kleinen im Kreise ihrer Lieben verbringen – bis zur nächsten großen Tour 2023 haben ist ja auch noch viel Zeit dafür. (lsc)