Mia verdankt ihrem Cousin ihr Leben

Heldenhafte Tat: 12-Jähriger rettet in Hamburg seine Familie vor den Flammen

10. August 2020 - 19:02 Uhr

Familie steht noch unter Schock

Vater Lazare Koré ist zwar noch geschockt, aber mehr als stolz, denn sein 12-jähriger Sohn Moise hat seine ganze Familie, die gerade zu einem Familientreffen angereist ist, vor dem Feuertod gerettet. Ihre Wohnung im Hamburger Stadtteil Hammerbrook ist jetzt unbewohnbar und alles Hab und Gut liegt in Schutt und Asche. Doch durch das mutige Eingreifen des Schülers sind alle unverletzt. Der Schock sitzt auch tief beim 12-Jährigen. Er muss das Geschehene noch verarbeiten. Was er selbst zu der heldenhaften Tat sagt, sehen Sie im Video.

Meterhohe Flammen schlagen aus den Fenstern im siebten Stock

08.08.2020, Hamburg: Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Mehrfamilienhaus. Dank des couragierten Einsatzes ihres zwölfjährigen Sohnes hat eine siebenköpfige Familie den Brand unverletzt überstanden. Der Junge habe seine zwei Jahre alte Schweste
Wohnungsbrand in Hamburg-Hammerbrook
© dpa, Blaulicht-News, cul

An einem Samstagmorgen steht plötzlich im siebten Stock des Mehrfamilienhauses die Wohnung der Familie in Brand. Meterhoch schlagen die Flammen aus zwei Fenstern, als die Feuerwehr dort eintrifft. Moise hatte zu diesem Zeitpunkt bereits die Familie gewarnt, seine zweijährige Cousine Mia aus der Wohnung gerettet und den Notruf veranlasst. "Definitiv kann man sagen, es war eine heldenhafte Tat", so Dennis Diekmann von der Feuerwehr. "Der Junge war natürlich wie der Rest der Familie sehr aufgelöst", beschreibt er den Zustand des jungen Helden weiter.

Die Wohnung der Familie ist unbewohnbar

45 Einsatzkräfte schafften es, den Brand zu löschen, doch die Wohnung der Familie ist derzeit unbewohnbar. Laut Polizei war die Ursache für das Feuer ein technischer Defekt. Seit dem Rettungseinsatz hilft die Seelsorge des Malteser Hilfsdienstes der Familie. Die Korés sind vorübergehend in einer Übergangswohnung untergekommen. Jetzt sucht die Familie dringend nach einem neuen Zuhause.