Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Leichter abnehmen

Mit dem 2-Minuten-Trick stoppen Sie Heißhunger sofort

Heißhungerattacken können jede Diät zunichte machen.
Heißhungerattacken können jede Diät zunichte machen.
© iStockphoto

07. April 2021 - 10:45 Uhr

Fiese Heißhungerattacke? Dieser Trick lässt den Jieper sofort verschwinden

Jeder kennt das: Man sitzt gemütlich vor dem Fernseher und plötzlich übermannt es uns: Die Lust auf Chips, Schokolade oder andere Leckereien – und das obwohl wir eigentlich satt sind. Solche Heißhungerattacken machen uns das Leben schwer, besonders wenn wir uns eigentlich gerade fest vorgenommen hatten, unseren Ernährungsplan umzustellen und endlich gesünder zu essen. Doch Hilfe naht! Es gibt nämlich einen einfachen Trick, mit dem der Heißhunger auf Süßes und Fettiges in gerade einmal zwei Minuten komplett verschwinden soll.

Woher kommt Heißhunger?

Heißhunger auf Süßes, Fettiges oder Salziges haben die meisten Menschen schon erlebt. Dadurch möchte der Körper darauf aufmerksam machen, dass ihm wichtige Nährstoffe oder Vitamine fehlen. Auf der anderen Seite kann es auch ein Hinweis auf eine psychische oder körperliche Erkrankung wie beispielsweise Diabetes oder eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Manchmal schnabulieren wir aber auch einfach nur aus Langeweile, Traurigkeit oder Gemütlichkeit.

Bei gelegentlichen Heißhungerattacken kann es hilfreich sein, auf eine ausgewogenere Ernährung und ausreichend Schlaf zu achten. Doch was, wenn es für vorbeugende Maßnahmen bereits zu spät ist und uns der Heißhunger uns kalt erwischt? Wissenschaftler der University of South Florida haben einen einfachen Kniff entdeckt, wie wir der Lage in nur zwei Minuten wieder Herr werden können.

LESE-TIPP: Helfen Powernaps gegen Fressattacken?

So funktioniert der 2-Minuten-Trick gegen Heißunger

In der Studie, die im Journal of Research Marketing erschienen ist, setzten die Wissenschaftler ihre Probanden dem Geruch verschiedener Lebensmittel aus. Die Studienteilnehmer sollten einige Zeit an Keksen oder Pizza schnuppern. Zunächst passierte, was wohl jeder schon oft erlebt hat: Wer die Leckereien roch, bekam innerhalb weniger Sekunden Heißhunger darauf. Doch die Wissenschaftler bemerkten zudem etwas Erstaunliches: Hatten die Teilnehmer den Geruch für mindestens zwei Minuten in der Nase, war der Heißhunger weg – und plötzlich überwog sogar die Lust auf etwas Gesundes.

Als Grund dafür vermuten die Wissenschaftler, dass unser Gehirn nicht unterscheiden kann, über welchen Sinneskanal – also ob über Geruch oder Geschmack – unser Heißhunger befriedigt wird. Wir führen unser Hirn also im wahrsten Sinne des Wortes an der Nase herum.

LESE-TIPP: Essen nach grünem Nutri-Score: Wie gesund ist das wirklich?

Gerüche helfen bei einer Diät mehr als Verbote

Na, das ist doch endlich mal ein Tipp, der total alltagstauglich ist: Einfach an der süßen oder salzigen Versuchung riechen und warten, bis der Heißhunger sich verflüchtigt! Studienleiter Professor Dipayan Biswas ist sich sogar sicher: "Subtile Sinnesreize wie Gerüche können sogar mehr Einfluss auf die Lebensmittelwahl von Kindern und Erwachsenen haben als sich etwas zu verbieten", erklärt der Forscher im Wissenschaftsmagazin "ScienceDaily".

Im Video: Mit natürlichen Appetitzüglern gegen Heißhungerattacken

Ständig und überall lauern Versuchungen auf all diejenigen, die sich endlich (mal wieder) vorgenommen haben, ein paar Kilo abzuspecken. Wie soll denn da einer zum Abnehmen kommen?! Ganz einfach, indem man natürliche Appetithemmer immer griffbereit hat. Wir verraten Ihnen, welche Lebensmittel den Appetit auf natürliche Weise hemmen.

Auch interessant