Vaterglück mit 71

Heinz Hoenig den Tränen nahe: Seine Frau wäre bei der Geburt fast gestorben

Seine Frau wäre bei der Geburt fast gestorben Heinz Hoenig
01:55 min
Heinz Hoenig
Seine Frau wäre bei der Geburt fast gestorben

30 weitere Videos

Schauspieler Heinz Hoenig ist mit 71 Jahren Vater geworden. Söhnchen Jianni macht für ihn und Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig (37) das Familienglück „komplett“. Doch lange war nicht klar, ob die Zweifach-Mama die Geburt überhaupt überlebt, erzählen die zwei im RTL-Interview.

Heinz Hoenig hätte seine Annika bei der Geburt fast verloren

Doch es gibt auch Menschen, die es gar nicht gut finden, dass Heinz mit 71 Jahren zum vierten Mal Vater geworden ist. Dabei scheint viele vor allem eins zu stören: der große Altersunterschied zwischen ihm und seiner Ehefrau. Dazu hat das Ehepaar aber eine ganz klare Meinung!

Der Schauspieler und seine Ehefrau wirken bis über beide Ohren verliebt und sehr glücklich. Kein Wunder: Denn wie die beiden im Interview mit RTL verraten, wäre Annika bei der Geburt des zweiten Sohnes Jianni fast ums Leben gekommen.13 Stunden lag die 37-Jährige in den Wehen, dann kam der kleine Sohn zur Welt – doch dann musste sie mit gravierenden Komplikationen kämpfen. Was genau passiert ist, wie es Annika heute geht und warum Heinz Hoenig mit dem Tränen kämpfen muss, sehen Sie im Video. (msu)