Trotz ihrer Furcht gemeinsam auf Wolke sieben

Tom Kaulitz: So süß bekämpft er Heidi Klums Flugangst

Sie hat Flugangst, er 'nen Bart: Heidi und ihr Herzens-Tom
Sie hat Flugangst, er 'nen Bart: Heidi und ihr Herzens-Tom
© deutsche presse agentur

29. Oktober 2021 - 10:10 Uhr

Über den Wolken wird die "Queen of Halloween" so klein mit Hut

Ihr eilt der Ruf als "Queen of Halloween" voraus. Doch auch Horror-Fan Heidi Klum (48) fürchtet sich vor etwas. Ehemann Tom Kaulitz (32) plaudert jetzt aus, wie süß er die Flugangst seiner Frau "heilt".

Trotz "vollen Hosen": Tom Kaulitz tröstet Heidi beim Chaos-Flug!

Im Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" quatschen Tom und Bill Kaulitz (32) in der aktuellen Episode "Tschüss Tschüss Tschüss" über ihren "krass turbulenten Flug" nach Berlin. Und geben zu: "Da haben wir geschwitzt". Während Bill seinem Bruder frech vorwirft, die Hosen voll gehabt zu haben, wiegelt Tom ab. "Nein, das stimmt nicht. Ich musste ja meine Frau trösten, weil die Flugangst hat."

Tapfer ließ sich Heidis Liebster ihr zuliebe also nichts anmerken. Und das, obwohl die turbulente Kiste "wie in einer Achterbahn" war, wie Tom findet.

Tom und Bill Kaulitz sind seit 2001 im "Tokio Hotel" eingecheckt
Tom und Bill Kaulitz sind seit 2001 im "Tokio Hotel" eingecheckt
© imago images/MediaPunch, SpotOn

Seit etlichen Jahren leidet Heidi Klum unter Flugangst

Dass Heidi Bammel vorm Fliegen hat, ist hinlänglich bekannt. Der "Frankfurter Rundschau" verriet die GNTM-Moderatorin: "Ich bin eine sehr kontrollierte Person, habe die Dinge gerne selbst in der Hand (...). Wenn ich also im Flugzeug sitze, das ein anderer fliegt, und es beginnt zu wackeln, halte ich das schwer aus (...). Viele sagen, je mehr man fliegt, desto schwächer wird sie. Aber ich fliege seit 20 Jahren, und es ist nicht besser geworden."

Ist das verflixte Fliegerproblem denn wirklich unheilbar?!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Heidi Klum zu Besuch im "Tokio Hotel"

Heidi selbst zumindest scheint dieser Ansicht zu sein, glaubt, da könne man nichts machen. Obwohl es sicherlich hilft, einen süßen Kaulitz-Kerl dabei zu haben. (nos)