Heidi Klum: 'Es ist nicht alles rosa-rot'

Heidi Klum
© BANG Showbiz

01. April 2020 - 13:30 Uhr

Heidi Klum spricht über ihr Verhältnis zu Ex-Mann Seal.

Die 46-Jährige gibt zu, dass sie mit ihrem Ex-Mann Seal nicht immer einer Meinung sei - besonders, wenn es um die gemeinsame Erziehung der vier Kinder geht.

Heidi war mit dem Sänger von 2005 - 2014 verheiratet, zusammen bekamen sie drei Kinder - Henry (14), Johan (13) und Lou (10). Aus einer früheren Beziehung mit dem ehemaligen italienischen Formel-1-Teamchef Flavio Briatore Klum hat Klum außerdem die 15-jährige Leni, die Seal jedoch adoptierte. Die Bergisch Gladbacherin spricht nun erstaunlich offen über ihr Privatleben. So würde sie und ihr Ex der Kinder wegen versuchen miteinander auszukommen, jedoch sei es nicht immer "rosig" zwischen ihnen. "Wir versuchen, so gut wie möglich zurechtzukommen. Es gibt immer einen Grund, warum man mit jemandem nicht mehr zusammen ist, wissen Sie? Es ist nicht alles rosa-rot. Das ist es einfach nicht," gesteht die Model-Mama. "Manchmal ist es also schwierig, aber dann muss man als Familie zusammenkommen, und manchmal ist alles wie auf Wolken zu hüpfen. Es ist einfach so, wie es ist", so Klum weiter.

Im vergangenen Jahr heiratete Heidi den Tokio Hotel-Musiker Tom Kaulitz, der prächtig mit ihren Sprösslingen klarkommt. Sie fügte im Interview mit der Zeitschrift 'Red' hinzu: "Man sieht so oft, dass sich jemand verliebt, und dann geht es nicht mehr so gut, deshalb bin ich so glücklich und dankbar, dass alle miteinander glücklich sind... Dass er cool zu meinen Kindern ist, dass meine Kinder cool zu ihm sind - er ist ein 30 Jahre alter Mann, also gibt es einfach ein anderes Leben und einen anderen Geist in ihm."

BANG Showbiz