Heather Mills: Was Sie noch nicht über die Ex-Frau von Paul McCartney wussten

Heather Mills beim Ski Weltcup in Schladming
Heather Mills beim Ski Weltcup in Schladming
© picture alliance / Johann Groder, Johann Groder

11. Dezember 2015 - 11:59 Uhr

Weniger bekannte Fakten über Heather Mills

Vier Fakten über die Ex-Frau von Paul McCartney, die Sie noch nicht wussten:

Sie wollte 2014 an den 'Paralympics' in Socchi teilnehmen, wurde aber aufgrund ihres Benehmens aus der Ski-Mannschaft ausgeschlossen.

Im Jahr 2012 stand sie Modell für eine Reihe von Bronze-Skulpturen der Bildhauerin Louise Giblin.

Seit dem Jahr 2005 ist sie aktive Tierschützerin. 2007 musste sie eine Zusammenarbeit mit der Tierschutzorganisation PETA beenden, weil sich McCartneys Tochter Mary weigerte, für PETA als Fotografin zu arbeiten, so lange Heather im Spiel war.

Ihr Ex-Verlobter Chris Terrill hat ihr Verhältnis zur Wahrheit als 'sehr dehnbar' bezeichnet.

Seit 2009 betreibt sie außerdem die Firma 'VBites Foods', die vegane Lebensmittel produziert und vertreibt. Inzwischen besitzt sie auch ein veganes Restaurant.

Wenn Sie bestmöglich über das private Glück von Heather Mills informiert sein wollen, dann lesen Sie die Star-News auf vip.de.

Auch interessant