Ein Feuer hat am Donnerstag in einem Wohnhaus in Morschen (Schwalm-Eder-Kreis) einen Schaden von rund 100.000 Euro angerichtet. Menschen wurden nach ersten Angaben der Polizei in Homberg nicht verletzt. Ein Passant hatte am frühen Morgen die Flammen bemerkt und die sechs schlafenden Bewohner des Hauses geweckt. Die rumänischen Saisonarbeiter konnten sich unverletzt ins Freie retten.