Hauptsache Spaß: Rapper Snoop Dogg schert sich nicht um Geld

© FayesVision/WENN.com, WENN

19. August 2019 - 11:27 Uhr

Mit seiner Musik verfolgt Snoop Dogg keine ehrgeizigen finanziellen Pläne. Viel wichtiger ist ihm die Freude an seiner Arbeit.

Seit fast 30 Jahren rappt Snoop Dogg (47) nun auf den Bühnen der Welt. Mit Hits wie 'Gin and Juice', 'Drop It Like It's Hot' und 'Young, Wild & Free' beweist er regelmäßig, dass Rap keine Frage des Alters ist. Seine Fans kennen und lieben den Musiker zudem dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Trotz seines Erfolges ist der Star nicht vom Boden abgehoben und äußert seine Meinung frei von der Leber weg.

Gefühl ist alles

Aus verkauften Alben und dem Brechen neuer Rekorde macht sich Snoop Dogg nicht viel. Stattdessen besinnt er sich auf den ursprünglichen Grund zurück, wieso es ihn zur Musik getrieben hat.

"Ich liebe die Art, wie sich gute Musik anfühlt. Auch wenn es nicht meine ist, liebe ich einfach, wie es sich anfühlt", schwärmt er gegenüber dem 'Billboard'-Magazin. "Aber wenn es meine Musik ist, fühlt es sich sogar noch besser an, ganz einfach, weil ich es kann."

Auch wenn seine Projekte qualitativ nicht immer die besten seien, würde er trotzdem viel Freude daraus ziehen. "Und das ist alles, worum ich mich schere."

Snoop Dogg braucht kein Geld

Mit verlockenden Plattendeals könne man Snoop Dogg jagen. "Wen kümmert das schon? Wenn du es nicht für das richtige Gefühl machst, dann tust du es aus den falschen Gründen. Du solltest es nie aufgrund des Geldes machen oder um berühmt zu werden. Das sind nicht die Bausteine, aus denen dieses Spiel gebaut besteht", stellt er klar.

© Cover Media