Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Haunting: Wenn der Ex einfach nicht aus dem Leben verschwindet

Bild: Haunting - Wenn der Ex einfach nicht aus dem Leben verschwindet
Lassen Sie das nicht mit sich machen! © Getty Images/iStockphoto, g-stockstudio

Haunting ist nicht nur nervig, sondern auch unheimlich

Wenn es um die Liebe geht, ist das Leben oftmals nicht einfach. Das beweist auch die Unart ‚Haunting‘, die sich in Zeiten von allseitspräsenten Social Media-Plattformen etabliert hat. Was hinter der Taktik steckt? Wir erklären es Ihnen.

Sowohl beim Dating als auch in Beziehungen gibt es Verhaltenstrends und -taktiken, die mehr als fragwürdig sind. Wir denken dabei an Ghosting, Benching, Hyping oder Gaslighting – um nur ein paar zu nennen. Gerade wenn es um die Nutzung der sozialen Medien geht, hat sich ein weiterer Trend entwickelt, der wirklich absolut daneben ist: Haunting.

Was ist Haunting?

Denken wir an ein verlassenes, heruntergekommenes Haus, in dem es angeblich spuken soll, spricht man im Englischen von ‚the house is haunted’, also ‚das Haus wird heimgesucht/im dem Haus spukt es‘. Das Anwesen scheint also verlassen, ist es aber doch nicht ganz. Irgendeine Präsenz geistert durch die Räume, gibt keine Ruhe und lässt von den ehemaligen Erinnerungen nicht los.

Genauso verhält es sich beim Haunting in der Liebe. Handele es sich dabei um ein ehemaliges Date, mit dem es einfach nicht geklappt hat, oder um die ehemals große Liebe: Wenn Menschen Haunting betreiben, dann haben sie mit dem anderen zwar keinen persönlichen Kontakt mehr, verschwinden aber dennoch nicht aus seinem Leben. Wie sie das tun? Zum Beispiel indem sie Beiträge der/des Ex auf Facebook liken.

Genauso wie unser Geist in dem heimgesuchten Haus, verfolgt einen auch das ehemalige Date oder der Ex-Partner wie ein Schatten. Doch zu welchem Zweck? Ist der Haunter einfach nur unglücklich verliebt?

Was ist das Ziel von Haunting?

Der Zweck, der hinter dem fiesen Haunting steht, ist in den meisten Fällen alles andere als bemitleidenswert, weil der Ex nämlich nicht unter einem gebrochenen Herzen leidet. In Wirklichkeit ist es vielmehr eine perfide Taktik, bei der Sie das ehemalige Date oder der Ex-Partner zunächst ghostet, aber in Sachen Social-Media-Aktivitäten immer wieder in Erscheinung tritt. Er liked und kommentiert Ihre Beiträge als wäre alles beim Alten.

Wie wollen Sie denn so von Ihm loskommen und ihn gedanklich abhaken? Eben: gar nicht! Deshalb kann Haunting auch als eine leichte Form des Stalkings betrachtet werden, die nicht nur nervig, sondern auch unheimlich ist. Wie der Geist in besagtem Haus.

Sollten Sie trotz Trennung noch an dem Ex hängen, dann sendet dieses Verhalten zudem gemischte Signale. Hat er jetzt mit Ihnen abgeschlossen oder nicht?

Wie komme ich gegen Haunting an?

Stellt sich nun die Frage: Was tun, wenn ich von Haunting belästigt werde? Das ist eigentlich ganz einfach: Löschen Sie den nervigen Geist aus allen Social Media-Kanälen heraus oder blockieren Sie ihn. So kappen Sie seinen Zugang zu Ihnen und entwaffnen ihn.

Fällt Ihnen das schwer, dann scheinen Sie noch nicht ganz über den Haunter hinweg zu sein. Holen Sie sich in dem Fall Ihre beste Freundin zur Seite, die Ihnen bei dem Kontaktabbruch sicherlich gerne unter die Arme greifen wird.

Video: Schlussmach-Trend Ghosting

Schlussmach-Trend Ghosting
Schlussmach-Trend Ghosting Wenn Date oder Partner sich einfach nicht mehr meldet 00:02:33
00:00 | 00:02:33
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre In flagranti ertappt! 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus den Bereichen Liebe, Lust und Partnerschaft interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist.

Mehr Ratgeber-Themen