RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Unterhaltung
Aktuelle Promi-News, TV, Kino und Musik

Hat sich Cathy Hummels nach der Geburt von Söhnchen Ludwig zu viel zugemutet?

Sie wurde nach der Geburt krank

Cathy Hummels drohte nach der Geburt ihres Sohnes am eigenen und öffentlichen Druck zu zerbrechen. Ihr Körper zog die Notbremse und sprach ihr eine Warnung aus.

Cathy Hummels: Der Druck war zu viel

Seit Januar 2018 sind Cathy und Mats Hummels die Eltern des kleinen Ludwigs. Dass man es als Neu-Mutter nicht immer leicht hat, gibt Cathy nun ganz offen im Interview preis: Der Druck hat sie krank gemacht. Druck, den sie sich selbst aufgelastet hat. Sie wollte die perfekte Mutter und Ehefrau sein - für Ludwig und Mats. Doch auch die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit war ihr wichtig. Das alles führte dazu, dass Cathy eine heftige Gürtelrose bekam - da war Ludwig nur wenige Tage alt und noch im Säuglingsalter.

Die Narbe, die sie durch die Erkrankung davongetragen hat, wird sie nun ihr ganzes Leben mit sich tragen. Ironischerweise sieht sie diesen Makel - für Sie in unserem Video - jedoch ganz entspannt. Denn sie ist ihr eine Warnung, mehr auf sich zu achten. Früher habe sie stetig unter Stress und Druck gelittten, sei unentspannt gewesen und habe sich selbst verrückt gemacht. Durch die Geburt des Sohnemannes und die anschließende Erkrankung wisse sie nun, dass sie mehr auf sich achten müsse und viel wichtiger: Unperfekt manchmal viel perfekter ist.

Mehr Unterhaltungs-Themen