Video aufgetaucht

Hat Gil Ofarim gelogen? Amira Pocher kann es nicht fassen!

19. Oktober 2021 - 12:26 Uhr

Neues Beweismaterial entlarvt den Musiker

Seine Videonachricht löste in ganz Deutschland Entsetzen aus! Gil Ofarim (39) berichtete von einem vermeintlichen Antisemitismus-Vorfall in Leipzig. Doch nun könnte sich rausstellen, dass der Musiker gelogen hat. Erste Promis wie Amira Pocher (29) reagieren nun auf den Vorfall.

Amira Pocher: „Bin so enttäuscht!!!“

Gil Ofarim soll in einem Leipziger Hotel unfreundlich behandelt worden sein, weil er eine Davidstern-Kette um den Hals trug. Nun zeigen Überwachungsvideos allerdings, dass der Sänger bei dem Vorfall gar kein Schmuckstück um den Hals getragen haben soll. Für Amira Pocher ein Schlag ins Gesicht – denn sie teilte wie zig andere Menschen das Video des Sängers, in dem er über den Vorfall sprach.

Bei Instagram schreibt die Frau von Comedian Oliver Pocher nun: "Und DAS ist der Grund, warum ich nie jemand bin, der schnell irgendwelche Videos teilt die gerade viral gehen. Und AUSNAHMSWEISE mache ich es und dann passiert sowas?! Bin so enttäuscht!!! Wir sollten alle erstmal abwarten und hinterfragen, bevor wir unsere Reichweiten nutzen und auf einen Zug aufspringen. Ich mache es jetzt auch wieder so!"

Was war passiert?

Gil wollte am 4. Oktober im West Inn in Leipzig nach der Aufzeichnung einer MDR-Sendung einchecken. Die Schlange soll lang gewesen sein und der Rezeptionist soll immer wieder andere Hotelgäste vorgezogen haben. Als der Sänger den Mitarbeiter darauf angesprochen haben soll, habe dieser ihm angeblich gesagt, ihn erst zu bedienen, wenn er seinen Davidstern ablegen würde.

Gil nahm daraufhin ein Video auf, das viral ging. Es folgte ein Aufschrei in Deutschland! Der Mitarbeiter zeigte Gil Ofarim wegen Verleumdung an. Der Sänger erstattete daraufhin ebenfalls Anzeige. Der Hoteldirektor schaltete sich sogar ein, sagte, sie wollen den Vorfall genauestens prüfen. Dies scheint nun mit dem aufgetauchten Beweismaterial passiert zu sein. Und Gil? Der redet sich raus indem er sagt: "Es geht hier nicht um die Kette!" Und: Er würde es genau so wieder machen! Seine Glaubwürdigkeit hat er dadurch in jedem Fall verloren und zahlreiche Menschen – nicht nur Amira – enttäuscht.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch diese Promis regen sich auf:

Jan Leyk zum Gil-Ofarim-Vorfall
Jan Leyk zum Gil-Ofarim-Vorfall
© Instagram

Auch "Berlin Tag und Nacht"-Darsteller Jan Leyk scheint das Verhalten von Gil nicht gut zu heißen. Er macht sich mit einem Videoclip über den Sänger lustig und schreibt zu der Frage, wo sein Stern sei: "Ja, wo ist er denn?" und anschließend noch "Vielleicht unter der Maske?"

Ennesto Monté zum Gil-Ofarim-Vorfall
Ennesto Monté zum Gil-Ofarim-Vorfall
© Instagram

Selbst Ennesto Monté mischt sich in den Vorfall ein. Er postet ein Foto von sich mit einer Kette um den Hals und schreibt dazu: "Die böse Kette… Nochmal wird verdeutlicht, wie wichtig die Unschuldsvermutung heutzutage ist."

 93/ Senna Gammour Nur nicht aufregen, am 19.5.16 im ZDF, ZDF Pressetag , Photo Call im Radisson Blu Hotel, Berlin, 21.04.2016 Berlin Deutschland, germany *** 93 Senna Gammour Dont get upset , on 19 5 16 at ZDF , ZDF Press Day , Photo Call at Radisso
Senna Gammour ist geschockt.
© imago images/POP-EYE, POP-EYE/Christian Behring via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Auch Senna Gammour ist geschockt über die Wendung im Fall Gil Ofarim. Sie filmt mit ihrem Handy die Szenen der Überwachungskamera von einem RTL-Beitrag ab und sagt "Das ist nicht dein Ernst, Alter?!" Wenig später kommentiert sie weiter: "Ok, das ist krass! Hätte ich im Leben nicht von ihm gedacht, wirklich. Boah, ich bin schockiert." Aber: "In einer Sache hat er ja nicht gelogen: Dass Rassismus nicht ausgestorben ist. Aber wenn die Nummer stimmt… Man sieht ja im Video deutlich, dass er den Davidstern nicht trägt. Das finde ich echt heftig. Ich frage mich halt, warum man sowas macht?! Man kann auch anders ein Zeichen setzen und auf Rassismus aufmerksam machen. (rsc)