Harry und Meghan wenden sich empathisch an Menschen in Isolation

Herzogin Meghan und Prinz Harry erreichen mit ihren Äußerungen viele Menschen.
© Robyn Charnley / Shutterstock, SpotOn

20. März 2020 - 20:36 Uhr

"Dein Text kann Leben retten"

Die Corona-Krise ist eine Herausforderung in allen Lebensbereichen. Viele Menschen haben vor allem mit der sozialen Isolation zu kämpfen und geraten in tiefe persönliche Krisen. Mit einem empathischen Post auf Instagram melden sich Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) aus Kanada zu Wort und vermitteln zwischen Isolierten und denen, die helfen wollen.

"Was gerade alles passiert, ist viel zu verarbeiten. Viele von uns sind verwirrt. Oder alleine, oder besorgt oder haben Angst...", schreibt das Paar. Es komme darauf an, die emotionale Gesundheit zu erhalten. "Normalerweise sind unsere Leben voll von Ablenkungen,, es sei daher normal, sich in der Corona-Krise allein zu fühlen.

Kontakte retten Leben

Damit diejenigen Hilfe bekommen, die sie emotional benötigen, ruft das Herzogenpaar dazu auf, sich bei verschiedenen Hilfsangeboten auf Instagram zu melden. Dort suchen sie derzeit Menschen, die bereit sind, denjenigen zuzuhören, die mit der Isolation überfordert sind. Die klare Botschaft der Sussexes: "Du musst nicht still leiden."

Wer nicht mit Fremden über sein Intimstes sprechen möchte, dem raten Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Kontaktaufnahme mit Freunden und der Familie. "Nutzt diese Zeit, um wirklich zuzuhören." Ihr Post schließt mit einem emotionalen Aufruf: "Wenn es jemand gibt, über den du besorgt bist, ist es möglicherweise dein Text, der sein Leben rettet."

spot on news