2018 M09 12 - 19:52 Uhr

Klassenzimmer wird zum "Harry Potter"-Paradies

Wenn der Brief aus Hogwarts einfach nicht kommen will, dann ist das Klassenzimmer dieser Grundschullehrerin die perfekte Alternative! Mary Ann Heitzman unterrichtet ihre Drittklässler in einem liebevoll dekorierten "Harry Potter"-Paradies.

Der Sprechende Hut teilt die Kinder in Häuser ein

Zauberbesen, fliegende Briefe und Kerzen, Quidditch-Ringe und Bälle – wenn die Schüler der Grundschule in Shreveport, Louisiana ihr Klassenzimmer betreten, dürften sie aus dem Staunen gar nicht mehr rauskommen. Denn der Raum, den Lehrerin Mary Ann Heitzmann gestaltet hat, steht ganz im Zeichen des wohl berühmtesten Zauberschülers der Welt. Sogar einen sprechenden Hut nimmt die Pädagogin zu Hilfe, um ihre Schüler in ihre Häuser einzuteilen.

"Eine Schülerin kam in den Klassenraum, stampfte begeistert mit dem Fuß auf den Boden und sagte 'Das ist das beste Klassenzimmer aller Zeiten'", erinnert sich Heitzmann, die selbst begeisterter "Harry Potter"-Fan ist. "Das hat mir ein richtig gutes Gefühl gegeben."

Ein Jahr lang basteln für das magische Klassenzimmer

Die Lehrerin hat an den Reaktionen ihrer Schützlinge gemerkt, dass der Aufwand sich mehr als gelohnt hat. Über ein Jahr lang hat sie Accessoires und Materialien gesammelt, gekauft und selbstgebastelt, um das Klassenzimmer ihrer Träume zu gestalten – für eine stattliche Summe, wie sie im Video verrät. Allerdings freuen sich die Kinder nun so sehr über ihr magisches Schulzimmer, dass ihr das jeden Cent wert sein dürfte...