Happy End für 'Müll'-Hündin Amanda: Ausgesetzter Hund findet neues Zuhause

01. Oktober 2014 - 15:58 Uhr

Jetzt beginnt für Amanda ein neues Leben

Chihuahua-Mischling Amanda hatte es bisher nicht leicht in ihrem Hundeleben. Auf einem Rastplatz auf der A81 in der Nähe von Stuttgart wurde der Hund in einer Mülltonne nur durch Zufall gefunden. Doch jetzt beginnt für Amanda ein neues und glückliches Leben, denn sie hat endlich ein Zuhause gefunden.

Jetzt beginnt für Hündin Amanda ein neues Leben
Amanda wurde in einer Mülltonne auf einem Rastplatz gefunden

Trotz all der Strapazen kann Amanda nun wieder glücklich toben und kuscheln. Familie Wendtland hat die kleine Hündin aus dem Tierheim zu sich geholt. Und nicht nur, dass der Chihuahua-Mischling eine neue Familie gefunden hat, in dem neuen Heim hat sie sogar eine Freundin, Hündin Aika, gewonnen. Eine Freundin der Familie erzählte von dem schrecklichen Schicksal der Hündin und Familie Wendtland entschloss sich, diese sofort zu sich zu holen.

Hinweise auf ihren Vorbesitzer, der sie einfach weggeworfen hat, gibt es bisher nicht. Auf Anhaltspunkte, die zum Täter führen hat die Tierschutzorganisation Peta deshalb 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Denn jedes Jahr werden in Deutschland 300.000 Tiere im Tierheim abgegeben oder - wie in Amandas Fall - einfach ausgesetzt.