Heilige Mission bei „Hape und die 7 Zwergstataen“

Auf den Spuren von Papst Franziskus: Hape Kerkeling geht den Vatikan-Geheimnissen auf den Grund

02. Dezember 2021 - 12:45 Uhr

Hape Kerkeling schaut hinter die Kulissen des Vatikans

Im Vatikanstaat hat Hape Kerkeling bei "Hape und die 7 Zwergstaaten" nur ein Ziel fest vor Augen: Er will Papst Franziskus persönlich treffen. Doch auf dem Weg dorthin geht der 56-Jährige erst mal den Geheimnissen des Vatikans auf den Grund – denn hier gibt es viel zu entdecken! Ein Glück, dass er dabei Vatikan-Experte Andreas Englisch an seiner Seite hat. Durch ihn kommt Hape seinem großen Ziel nämlich Stück für Stück näher. So besucht er beispielsweise einen echten kulinarischen Hotspot für zukünftige oder gar amtierende Päpste – und hier erfährt er sogar, welches das Leibgericht von Papst Franziskus ist, wie wir oben im Video zeigen.

Hape ist bestens vorbereitet

Hape Kerkeling spricht fließend Italienisch, ein Aufeinandertreffen mit dem Papst könnte er also ohne Probleme meistern. Zusätzlich hat er auch noch ein ganz besonderes Mitbringsel im Gepäck: sechs Flaschen Wein aus Boppart. In diesem rheinland-pfälzischen Städtchen hat der Papst nämlich zwei Monate gewohnt, als er 1985 einen Deutschkurs am Goethe-Institut besuchte. Das gelbe Ortsschild aus Boppart, welches Hape ebenfalls dabei hat, dürfte also ein echter Hingucker für das Oberhaupt der katholischen Kirche sein.

Aber geht Hapes Plan wirklich auf? Ob er Papst Franziskus den Wein aus Boppart übergeben kann, zeigt VOX am Sonntag, den 05. Dezember ab 19:10 Uhr bei "Hape und die 7 Zwergstaaten". Wer nicht mehr warten will, ist hier richtig: Auf RTL+ gibt's die neue Folge von "Hape und die 7 Zwergstaaten" nämlich schon jetzt zum Streamen. (kwa)