Hansa Rostock fast in Bestbesetzung gegen Wehen

19. April 2021 - 14:40 Uhr

Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Mittwoch (19.00 Uhr) fast in Bestbesetzung bestreiten. Dem Tabellenführer fehlt lediglich Linksverteidiger Lukas Scherff, der im Gastspiel am Freitag beim FC Bayern München II die Gelb-Rote Karte gesehen hat und für eine Partie gesperrt ist. "Alle anderen stehen zur Verfügung und sind wieder fit", sagte Trainer Jens Härtel am Montag. Für Scherff dürfte Tobias Schwede in die Startelf rücken.

Hansa will mit dem elften Heimsieg die Tabellenführung festigen. Härtel warnte aber vor den Hessen, die auswärts immerhin auch schon sechsmal gewonnen haben. "Wiesbaden hat eine unglaublich physische Wucht, sowohl körperlich als auch im Tempo. Sie sind gut bei Standards und im Umschaltspiel", beschrieb der 51-Jährige die Stärken des Tabellen-Fünften.

Die aktuelle Tabellensituation ist für Härtel nur eine Momentaufnahme mit wenig Aussagekraft. "Es ist ein enges Rennen. Wenn du so lange dabei bist, willst du das Ding über die Ziellinie bringen", sagte der Hansa-Coach. "Wir haben aber schwere Spiele vor uns. Deshalb müssen wir von Spiel zu Spiel denken."

Liga-Primus Hansa liegt sechs Spieltage vor Saisonschluss zwei Punkte vor Dynamo Dresden, das Corona-bedingt ein Spiel im Rückstand ist, und dem FC Ingolstadt. Auch der Vierte 1860 München ist vier Zähler hinter den Rostockern mittendrin im Kampf um die beiden direkten Aufstiegsplätze und Relegationsrang drei.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-264563/2

Quelle: DPA

Auch interessant