Hans: Wahl des CDU-Vorsitzenden hat bis Dezember Zeit

Tobias Hans (CDU), Ministerpräsident des Saarlandes. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

25. März 2020 - 10:50 Uhr

Die Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden hat nach Ansicht des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) Zeit bis zum nächsten planmäßigen CDU-Parteitag Anfang Dezember. "Wir haben eine Vorsitzende, eine gute sogar, deshalb besteht aus meiner Sicht kein Grund zur Hektik", sagte Hans dem "Spiegel" zur Nachfolge der amtierenden Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Der Parteitag im Dezember werde "ja definitiv stattfinden". "Ich glaube, es reicht, wenn wir dort einen Vorsitzenden wählen." Der zunächst für 25. April in Berlin geplante Sonderparteitag zur Vorsitzenden-Wahl wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.

"Ich bin in dieser Situation heilfroh, dass Annegret Kramp-Karrenbauer nicht hingeworfen hat, nachdem sie sich entschieden hat, nicht als Kanzlerkandidatin zur Verfügung zu stehen", sagte Hans. Er ist Nachfolger Kramp-Karrenbauers als Saar-Ministerpräsident und als saarländischer CDU-Landesvorsitzender.

Er finde es gut, dass Kramp-Karrenbauer übergangsweise weiter an der CDU-Spitze stehe: "Derzeit gibt es drängendere Fragen als die, wer in Zukunft die CDU führt." Kandidaten für das Spitzenamt der CDU sind Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen.

Quelle: DPA