Interview mit BVB-Boss

Hans-Joachim Watzke über Bundesliga-Restart: "Mein großer Wunsch wäre der 16. Mai"

05. Mai 2020 - 23:17 Uhr

Watzke plädiert für schnelle Saisonfortsetzung der Bundesliga

Die Bundesliga blickt gebannt nach Berlin. Am Mittwoch will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer Telefonkonferenz mit den Länderchefs über mögliche Corona-Lockerungen und die Restart-Pläne der Bundesliga beraten. Im Fokus unter anderem: Das DFL-Hygienekonzept und die geplanten Geisterspiele, die ab Mitte Mai die Saisonfortsetzung ermöglichen sollen.

Vor der wegweisenden Entscheidung der Politik spricht BVB-Boss Hans-Joachim Watzke im RTL/ntv-Interview Klartext. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund wünscht sich den 16. Mai als Termin für den Restart. Mit diesem Datum sei es möglich, die Saison bis zum 30. Juni "ordentlich zu beenden". Ansonsten "werden wir riesige Probleme kriegen", sagte der 60-Jährige. Es gehe um die "Existenz einer ganzen Branche".

Warum die Bundesliga seiner Ansicht nach keine Extrawurst bekommt und wie groß Watzke die Gefahr für die Bundesliga-Clubs in der Corona-Krise einschätzt, sehen sie oben im Video.

Das ganze Interview sehen Sie am Mittwoch ab 6 Uhr bei "Guten Morgen Deutschland".

Weitere Exklusivinterviews

Marco Reus im Interview: BVB-Star hilft Menschen in Dortmund.

Ex-DFL-Chef Andreas Rettig im Interview: Fußball ist "gefühlsrelevant"